I. Mannschaft
Herren

Di 20:00 - 22:00 Uhr

Do 20:00 - 22:00 Uhr

Kahlbachhalle/Altenhain

img1485-2
Spieler 1. Mannschaft,Trainer 1. Mannschaft
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
thomas-bruehl
Co-Trainer 1. Mannschaft
☎ +49 151 52767171
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

TSG O.-Eschbach - HSG Neuenh./Altenh.                       28:37 (16:18)

Am späten Samstagabend war die HSG zu Gast beim direkten Tabellennachbarn aus Ober-Eschbach. Ein Richtungsweisendes Spiel, indem man den dritten Platz festigen wollte.

Es gestaltete sich anfangs ein ausgeglichenes Spiel. Zwar konnte die HSG Anfangs den Ball erfolgreich im gegnerischen Tor unterbringen, doch Ober-Eschbach fand immer eine direkte Antwort. Trotz häufiger und teilweise doppelter Überzahl konnte man sich nicht absetzen. Zudem bekam man in der Abwehr keinen Zugriff und schloss im Angriff zu hastig ab. Diese fehlende Cleverness, führte schließlich dazu, dass man über eine 9:10 Führung, mit 14:12 ins Hintertreffen geriet. Erst eine Umstellung in der Abwehr sowie gelungene Einzelaktionen brachten die Wende. So ging es mit einer 16:18 Führung zum Pausentee.

Halbzeit zwei begann zunächst mit einem Schock. Nachdem der gegnerische Spieler D. Pagano von außen zum Torabschluss ansetzte, rutsche K. Idrissou unglücklich weg und prallte mit diesem Knie an Knie zusammen. Folgerichtig gab es hier die rote Karte, wobei bei solch einem unglücklichen Zusammenprall niemand die Schuld trägt. Die HSG wünscht an dieser Stelle Daniel Pagano alles erdenklich Gute und hofft auf baldige Genesung.

Aber weiter mit Halbzeit zwei. Die HSG fand nun besseren Zugriff auf das Spielgeschehen. Beim Gegner schwanden nun auch allmählich die Kräfte. Zehn Minuten vor Spielende setzte man sich erstmals entscheidend mit 6 Toren ab (26:32). Das schnelle Angriffsspiel gepaart mit einer nun starken Abwehrleistung zogen dem Gegner letztendlich den Zahn. Auch fragwürdige Zeitstrafen gegen die HSG, taten dem Spielfluss keinen Abbruch. Letztendlich ein verdienter Auswärtserfolg für die HSG.

Die Mannschaft bedankt sich nach diesem erfolgreichen Abschluss, bei allen Fans, Betreuern, Trainern und Verantwortlichen und wünscht besinnliche Feiertage.

Es spielten: Marvin Schumacher, Patrick Zahn, Salvatore Salamone (alle Tor), Sven Clasen (1), Leon Paul (3), Marcel Pursche (4), Chris Hanke (7), Henning Schmidt (3), Artur Belz (8), Kamal Idrissou (2), Tobias Wiechert, Lukas Pelkner, Felix Stahl (2), Tamino Tascher (7)