II. Mannschaft
Herren

Mi 20:00 - 22:00 Uhr

Kahlbachhalle Altenhain

thomasbruehl
Trainer 2. Mannschaft
☎ +49 151 52767171
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
02.12.2018 13:30 Sportfabrik Frankfurt
FTG Frankfurt II
HSG N/A II
: 25 - 25 (12 - 13)

Am vergangenen Sonntag ging es für unsere Zwoote in der Sportfabrik Frankfurt gegen die FTG Frankfurt II zur Sache. Das zu erwartende Spiel sollte nach den bisherigen Leistungen der FTG und dem daraus resultierenden Tabellenplatz theoretisch eine klare Sache sein, das zumindest dachte sich die Mannschaft und der Trainer. Fataler Gedanke, wie sich gleich zu Beginn des Spiels herausstellt!

Die FTG macht aus ihren Möglichkeiten anfangs des Spiels sehr viel. Eigentlich eine relativ schwache Truppe - und so doch den Tabellenplatz widerspiegelnd -  wirft sich die Nummer 17 der FTG regelrecht warm und kann von 9 m ordentlich einnetzen. Unsere Abwehr agiert sehr verschlafen und auch unsere Torleute bekommen keinen Finger an den Ball. Das wirkliche Problem findet man jedoch im Angriff: eine Trefferquote unter aller Sau. Der Tormann der FTG, der zugegebenermaßen stark pariert, wird von der Zwooten warmgeworfen. Hier versagt die Zieloptik der kompletten Mannschaft. Außen, Rückraum sowie Kreis ballern konsequent an den Pfosten und/oder gegen den Mann. Das kurzfristige Reaktvieren des Tormanns seitens der FTG zahlt sich voll aus (aus dem "Ruhestand" ins Tor und einen Bombenstart hingelegt ...) und die FTG führt zeitweise mit 5 Toren. Den Vorsprung können wir jedoch zur Halbzeit zu einem 12 - 13 für die HSGummünzen. 
Die Zwoote startet besser in die nächste Spielzeit und man meint anfangs, es könnte sogar eine "zwoote" Halbzeit werden! Nach besserer Chancenverwertung kann sich die HSG II ein Torpolster von 5-6 Toren erarbeiten, was bis 10 Minuten vor Schluss gehalten werden kann. Dann kommt eins zum anderen: Fehlwürfe, misslungene Einzelaktionen und ein paar Fangfehler führen die FTG in der 57. Spielminute bis auf 3 Tore an die HSG II heran. Hier versagen dem ein oder anderen, eigentlich sicheren Spieler die Nerven. Zweimal hintereinander wird, ohne Zwang sprich Zeitspiel oder Ähnliches, der Angriff durch eine unglückliche Einzelaktion torlos zu Ende gebracht. Der Schiri pfeifft in dieser Situation kein Foulspiel und die FTG nutzt die Chance und netzt ein. So führen wir 40 Sekunden vor Schluss mit einem Tor. Offene Deckung der FTG - Zwoote führt den Anwurf aus - zweiter Pass Fehlpass - FTG Tor. Ein Spielende mit einem Unentschieden 25 - 25! Hier hätten wir mit ein wenig mehr Konzentration einen sicheren Sieg nach Hause fahren können!

Weiter gehts, Mund abwischen und Kopf hoch! Am Sonntag erwarten wir den TV Gonzenheim in heimischer Kahlbachhalle. Hier hoffen wir auf zahlreiche Unterstützung unserer Zuschauer, wir haben einiges gutzumachen! Bis Sonntag, Eure Zwoote - IMMER DRUFF!

02.12.2018 13:30
12 - 13