II. Mannschaft
Herren

Mi 20:00 - 22:00 Uhr

Kahlbachhalle Altenhain

img6887
Trainer 2. Mannschaft,Trainer 3. Mannschaft
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
04.03.2018 14:00 Seckbach
HSG Seckbach/Eintracht II
HSG N/A II
: 21-26 (10-11)

Am vergangengen Sonntag trat die Zwoote gegen die HSG Seckbach/Eintracht II an. Die gegnerische HSG hat bereits mit einem Sieg gegen Wallau auf sich aufmerksam gemacht. Auch gegen die Zwoote hat die HSG aus Seckbach das Hinspiel bereits für sich entschieden, weshalb die Zwoote der HSG Neuenhain/Altenhain hier noch eine Rechnung offen hat.

Das Spiel startet entsprechend spannend. Beide Mannschaften gehen mit Biss in dieses Spiel und es entwickelt sich ein ausgeglichenes Kopf-an-Kopf-Rennen. Sowohl Seckbach als auch die Zwoote stehen äußerst kompakt in der Abwehr und können so effektiv einfache gegnerische Tore verhindern. Lediglich der in den letzten Spielen bereits starke Kreis der Zwooten kann sehenswerte Tore erzielen. Auch durch Gegenstöße heraus, welche aus einer starken Abwehrleistung der HSG N/A II entstehen, können einfache Tore erzielt werden. Das Spiel gestaltet sich ergebnistechnisch sehr offen, jedoch kann die HSG N/A II mit einem Halbzeitstand von 10-11 einen 1-Tore-Vorsprung mit in die Kabine nehmen.

Die zweite Halbzeit startet wie die erste Halbzeit geendet hat – mit äußerst abwehrbetont spielenden Mannschaften. Die Gangart in Halbzeit zwei wird jedoch merklich ruppiger. Spieler, die prinzipiell frei zum Torwurf kommen sollten, werden teils äußerst rüde gestoppt. Die Zwoote der HSG N/A kann sich in dieser Phase jedoch erfolgreich gegen den Gegner behaupten und kann erste Ausrufezeichnen setzen. Zwischenzeitliche Führungen von bis zu 6 Toren können zwar nicht konstant gehalten werden, jedoch kann der 1-Tore-Vorsprung der Halbzeit auf einen konstanten 3-Tore-Vorsprung ausgebaut und verteidigt werden. Dieser Vorsprung nötigt Seckbach gegen Ende der zweiten Halbzeit auf eine offene Deckung umzustellen. Diese Deckung spielt dem schnellen Kader der HSG N/A II in die Hände – durch die offene Deckung können einfache Tore erzielt und der Vorsprung weiter ausgebaut werden. Letztendlich setzt sich die HSG N/A II verdient mit 21-26 gegen die HSG Seckbach/Eintracht II durch und egalisiert das von Fehlwürfen überschattete Hinspiel.

04.03.2018 14:00
10-11