II. Mannschaft
Herren

Mi 20:00 - 22:00 Uhr

Kahlbachhalle Altenhain

friedel
Trainer 2. Mannschaft
☎ +49 151 56046418
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kahlbachhalle
HSG Neuenhain/Altenhain III
HSG Neuenhaun/Altenhain II
: 25 - 37 (13 - 16)

Am Sonntag den 24.04.2016 nahm die Zwoote den beschwerlichen Weg zu Ihrem letztem regulärem "Auswärtsspiel" auf sich. Um 16:30 Uhr Ortszeit stand das Rückspiel des Jahres an, der Kracher der Liga: HSG Neuenhain/Altenhain III gegen HSG Neuenhain/Altenhain II!
Unsere Dritte hatte in Ihrer ersten Saison einen nicht immer leichten Stand in der Liga. Krankheitsbedingte Ausfälle haben die Spieltage desöfteren zur Zitterpartie werden lassen, was sich auch in der aktuellen Tabelle widerspiegelt - hier belegt die HSG Neuenhain/Altenhain III den vorletzten Tabellenplatz. Doch das doppelte Heimspiel der HSG NA ist für beide Mannschaften ein Ereignis - was sich auch in eine prall gefüllten Auswechselbank der Dritten widerspiegelte.
Diese startete auch sehr gut ins Spiel. Misslungene Abschlüsse der Zwooten und schöne Würfe der Rückraumschützen der Dritten sorgten für eine interessante erste Halbzeit und stellte die Zwoote postwendend vor eine so nicht ganz geplante Situation: den Rückstand "zu Hause" auswärts gegen die eigene HSG III! So richtig wollte es für die HSG N/A II in der ersten Hälfte des Spiels nicht laufen. Vorne wurden einfache Würfe nicht eingenetzt und die Abwehr hatte einen wirklich miserablen Start. Trotzdem gelang es der Zwooten sich an die motibierte Dritte heranzukämpfen und zur Halbzeit immerhin einen 3 Tore Vorsprung herauszuspielen.
Aus der Kabine kam jedoch eine wache HSG NA II auf die Platte. Wie ausgewechselt zeigte sich die HSG Zwoote nun in Angriff und Abwehr. Vorne konnten durch schöne Kombinationen und die ein oder andere sehenswerte Einzelaktion Tore erzielt werden. Auch die Abwehr packte nun zu und zeigte sich als geschlossene Einheit. So ging das Heimheimspiel HSG NA - HSG NA, wie es auch zu erwarten war, mit einem verdienten 12 Tore Vorsprung Auswärtsheimsieg für die Zwoote der HSG aus.

Rainer Schneider
HSG NA
13 - 16