II. Mannschaft
Herren

Mi 20:00 - 22:00 Uhr

Kahlbachhalle Altenhain

img6887
Trainer 2. Mannschaft,Trainer 3. Mannschaft
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
13.03.2016 17:30 Kahlbachhalle
HSG Neuenhain / Altenhain II
TV Hattersheim II
: 31 - 15 (14 - 10)

Am 13.03.16 gastierte der TV Hattersheim in der Kahlbachhalle zu Altenhain. Nach dem letztwöchigen Spiel in Langenhain wartrete nun der nächste Gegner a.K. auf die HSG II: der TV Hattersheim II. Während der Saison wartete die Zwoote Mannschaft um Trainer Friedl gespannt auf die Chance zur Revanche, da das Hinspiel in Hattersheim mit einem Tor unglücklich verloren wurde. So ging die Zwoote motibiert zu Werk, zumal Hattersheim mit einer sehr jungen Mannschaft und ohne Auswechselspieler anreiste.
Der Motivation der Mannschaft wurde jedoch zum Start der ersten Halbzeit ein Dämpfer versetzt. Ein in zwei Angriffen angesetzter Spielzug endete durch Ballverlust mit einem Tempogegenstoß für Hattersheim, den diese direkt in einen 0 - 2 Startvorsprung ummünzen konnten. Dieser Rückstand konnte zwar alsbald annuliert werden, aber mehr als ein kleines Torepolster schaffte die Zwoote in der ersten Halbzeit nicht herauszuspielen. Die kleinen Unkonzentriertheiten verhinderten immer wieder Tore oder führten zu einfachen Gegentoren für Hattersheim. So stand es beim Gang in die Kabine 14 - 10 für die HSG II aus Neuenhain / Altenhain.
Zur Halbzeit fandt Trainer Michael Friedl in der Kabine anscheinend die richtigen Worte, denn eine deutllich motibierte HSG II erschien zur zweiten Halbzeit auf der Platte. Weniger Fehler und weniger freie Würfe die nicht in die Arme des Hattersheimer Schlussmanns endeten führten zu einem 7 - 1 Lauf für die Zwoote und einem Zwischenstand von 21 - 11 nach 38 Minuten. In dieser Phase des Spiel konnte die HSG II Ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Es wurde zwar immer noch lange nicht der Handball gespielt, den man von der Zwooten erwarten könnte, aber nun konnten sauber gespielte Spielzüge und sehenswerte Einzelaktionen als Tore verbucht werden. Auch die Abwehr stand in der zweiten Hälfte deutlich besser auf den Beinen. Durch gute Torwartleistungen und eine nun zusammenspielende Abwehr gelangen dem TV aus Hattersheim in dieser Hälfte nur 5 Tore. So ging dieser Sieg trotz 22 Fehlwürfen verdient an die HSG II, die letztendlich mit einem Endstand von 31 - 15 siegte.

HSG N/A
13.03.2016 17:30
14 - 10