II. Mannschaft
Herren

Mi 20:00 - 22:00 Uhr

Kahlbachhalle Altenhain

friedel
Trainer 2. Mannschaft
☎ +49 151 56046418
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
08.11.2015 19:30 Hattersheim
TV Hattersheim II
HSG Neuenhain / Altenhain II
: 19:18 (9:5)

Am Sonntag den 08.11.2015 gastierte unsere Zwoote beim TV Hattersheim II. Auch dieses Spiel war, wie so viele diese Saison, ein a.K. Spiel – ein für die Meisterschaftsrunde ungewertetes Spiel. Nichtsdestotrotz wollte man Leistung zeigen und auch dieses Spiel gewinnen. So fuhr man zu ungewohnt später Zeit (Spielbeginn 18:30 Uhr) Richtung Hattersheim.

Die Zeit scheint eine entscheidende Rolle gespielt zu haben, denn nicht anders ist der Start der HSG NA in das Spiel zu erklären. Der erste Angriff des Spiels gebührte der HSG NA, ebenso wie das erste Zeitspiel. Verschlafen wurde vor der Abwehr der Hattersheimer von links nach rechts gewackelt, wobei wackeln hier noch eine zu schnelle Bewegung vermittelt – geschlurft würde es besser treffen. Sogar Purzelbäume hätte man von links nach rechts schneller schlagen können. So wurde der Unparteiische geradewegs dazu gezwungen die durchaus interessanten Handball-Zeitlupen-Studien der HSG NA II zu unterbrechen. Diese Mattheit der Zwooten war für die erste Halbzeit symptomatisch. Hinzu kam eine miserable Chancenverwertung – im Minutentakt wurden 100 %-ige Chancen frei vor dem gegnerischen Torhüter an den Pfosten oder neben das Tor genagelt. So stand es zur Halbzeit 5 – 9 für die Gastgeber.

In der zweiten Halbzeit schien zumindest auf einer Baustelle der HSG NA in diesem Spiel gearbeitet zu werden – die Mannschaft spielte eine gute Abwehr und fand auch vorne durch schnelles und schönes Zusammenspiel Lücken in der gegnerischen Abwehr. Die Torausbeute jedoch blieb unterirdisch. So lief man lange dem Rückstand der ersten Halbzeit hinterher, obwohl man scheinbar im Spiel schon lange die Oberhand gewann. Die Abwehr stand gut, im Angriff jedoch fehlte der HSG NA II entweder die Konzentration oder das Quäntchen Glück im Abschluss. Daran änderte auch eine furiose Schlussoffensive nichts mehr – Hattersheim entschied dieses Spiel 18 – 19 für sich.

An dieser Stelle noch einmal beste Genesungswünsche an den verletzten Spieler des TV Hattersheim!

Es spielten für die HSG Neuenhain / Altenhain II:
Hamburger, Hylla, Jüttemann, Katzmann, Kessler, Lange C., Lange P., Müller, Philipps, Regel, Zengeler S.

Norbert Rau
TV Hattersheim
08.11.2015 19:30
9:5