I. Mannschaft
Herren

Di 20:00 - 22:00 Uhr

Do 20:00 - 22:00 Uhr

Kahlbachhalle/Altenhain

img1485-2
Spieler 1. Mannschaft,Trainer 1. Mannschaft
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
img1402-2
Trainer 1. Mannschaft
15.12.2018 17:00 Kahlbachhalle Altenhain
HSG Neuenhain/Altenhain I
TV Idstein
: 31:27 (14:10)

Das einfachste Spiel der Saison stand an diesem Wochenende an. Es ging gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer TV Idstein. Durch viele Verletzungen, berufliche Verhinderungen und sonstige Ausfälle konnte Trainer Lenhardt nur auf eine Rumpftruppe zurückgreifen.

Daher war die taktische Vorgabe klar: „Spaß haben“. Denn selbst eine knappe Niederlage hätte man als Erfolg bewerten können, solange man nicht, wie in der Vorwoche, zu sehr mit den Schiedsrichtern und nicht zuletzt mit sich selbst hadert.

So ging man mit gerade mal 10 einigermaßen gesunden Spielern ins Rennen um die 2 Punkte. Während die HSG gut aus den Startlöchern kam, stockte der Motor der Gäste noch etwas. Über 5:2 und 8:5 erarbeitete man sich ein 4 Tore Polster, dass bis zur Halbzeit verteidigt werden konnte. Die Abwehr stand gut, Sebastian Bachmann hielt, was zu halten war und vorne hatte man Geduld, Ideen und Struktur. Eigenschaften, die man am liebsten in jedem Spiel zeigen würde. Halbzeitstand 14:10.

So gab es in der Halbzeit auch nicht viel zu sagen als „weiter so“! Nicht den Kopf verlieren, ruhig bleiben und klare Chancen suchen. Aber an diesem Tag war wieder der Spirit der bisher erfolgreichen Spiele zu fühlen. Alle wollten, alle kämpften und das Ganze als Team!

So erhöhte die HSG durch Hanke direkt zu Beginn des 2. Durchganges auf 16:10 und schaffte sogar die 6 Tore Führung beim 20:14 (Pursche). Dann kam eine schwierige Phase. Langsam ließen die Kräfte etwas nach und einige Zeitstrafen taten ihr übriges. Doch näher als beim 26:24 kamen die Gäste nicht herran. Es lief einfach bei der HSG. Beim 30:27 war das Spiel zugunsten der HSG gelaufen und man konnte die verbleibenden Minuten genießen. Endstand 31:27. Es fällt schwer einzelne Spieler herauszuheben, denn an diesem Tag hat jeder alles gegeben und hatte seinen Anteil an diesem Sieg.  

Ein sehr versöhnlicher und schöner Abschluss dieses Jahres 2018, dass von vielen Höhen und Tiefen geprägt war. Vom Abstiegskampf bis zum letzten Spieltag der vorangegangenen Saison über tolle Siege gegen Hochheim, Langehain und jetzt Idstein. Aber auch bittere Niederlagen stehen zu Buche. Insgesamt ist die Manschaft zu viel in der Lage, wenn Einstellung und Leistungswille stimmen. Hier muss jeder noch mehr Kontinuität abrufen.

Besonders die Niederlagen gegen Münster und Kronberg schmerzen, da die Liga diese Saison wieder extrem eng ist. Platz 3 und Platz 11 trennen gerade mal 4 Punkte. Noch weiß man nicht genau, wie die Abstiegssituation am Ende der Saison sein wird. Darum ist jeder Punkt wichtig, um nicht doch am Ende gegen den Abstieg spielen zu müssen.Es bleibt spannend.

Die erste Mannschaft wünscht allen Fans, Angehörigen, Spielern, Betreuern, Funktionären und Gönnern ein gesegnetes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und hofft, im neuen Jahr wieder reichlich Unetrstützung von den Rängen zu erfahren!

Eure 1.

Es spielten: Bachmann (Tor); Clasen, Paul (4), Pursch (5), Hergl (2), Hanke (9/1), Wiechert, Casselmann (4/2), Lenhardt (6/1)

Autor: Daniel Hergl

15.12.2018 17:00
14:10

nuLiga Tabelle 1. Mannschaft

nuLiga Tabelle 2. Mannschaft