I. Mannschaft
Herren

Di 20:00 - 22:00 Uhr

Do 20:00 - 22:00 Uhr

Kahlbachhalle/Altenhain

rene-lenhardt
Spieler 1. Mannschaft,Trainer 1. Mannschaft
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
11.11.2018 16:00 Kahlbachhalle Altenhain
HSG Neuenhain/Altenhain I
TSG Ober-Eschbach
: 29:29 (14:10)

Trotz großem Kampf nur Unentschieden

Nach der enttäuschenden Vorstellung der Vorwoche war das Team von Trainer Lenhardt um Widergutmachung bedacht. Gegen den körperlich starken Gegner aus Ober-Eschbach rechnete man sich durchaus etwas aus, auch wenn die Ergebnisse der Vorwochen und der 4. Tabellenplatz des Gegners eigentlich auf eine klare Rollenverteilung hindeuteten. Doch bereits aus der Vorsaison war bekannt, dass Ober-Eschbach ein Gegner auf Augenhöhe ist und die körperliche Spielweise dem Team gut liegt.

Trotz weiterhin dezimiertem Kader (Hergl verletzt, Richter verletzt, Kallis verletzt, Kästner angeschlagen) ging man zuversichtlich in das Match. Und gleich zu Beginn konnte man diese Zuversicht bestätigen. Mit einer guten Abwehrleistung und schnellem Vorstoß zog man direkt auf 11:3 (21. Minute) davon. Besonders Chris Hanke und Tobias Wiechert wussten in dieser Phase zu gefallen. Dann stockte der Motor etwas. Bedingt durch einige Umstellung beim Gegner aus Ober-Eschbach und einigen leichten Fehlern, besonders im Überzahlspiel, kamen die Gäste zur Pause bis auf 14:10 wieder heran.

Trotz der starken ersten Hälfte war das Spiel natürlich noch nicht gewonnen. Man musste weiter dagegen halten und vor allem clever spielen, um das Match zu gewinnen.
Leider wurde es schwieriger im weiteren Verlauf. Erst eine 2-Minuten Strafe gegen Timo Heuft und natürlich die rote Karte gegen Artur Belz brachten einen leichten Bruch. Zwar stemmte man sich durch sehenswerte Einzelaktionen gegen die aufkommenden Gäste; die erste Führung der TSG in der 52. Minute (24:25) konnte dennoch nicht verhindert werden. Nun stand das Spiel auf Messers Schneide. 3 Tore am Stück durch Chris Hanke bei einem Gegentreffer bedeuteten das 26:25 in der 55. Minute. Wiederum eine 2-Minuten Strafe gegen Heuft brachte neuerliche Aufregung in der Deckung. Die Gäste konnten nicht nur ausgleichen, sie gingen sogar erstmals in Führung (28:29, 59. Minute). Leon Paul, der bereits vorher die Räume gut freigesperrt hatte, traf aus dem Gedränge zum 29:29, 20 Sekunden vor Schluss. Eigentlich zu früh, um einen Punkt sicher zu haben. Doch Ober-Eschbach vertändelt den Ball und Chris Hanke läuft zum Gegenstoß, noch 4 Sekunden auf der Uhr. Doch sein Abschluss geht an den rechten Innenpfosten. Unentschieden.

Nach dem Spiel gingen die Meinungen auseinander. Ein gewonnener oder verlorener Punkt? Vor dem Spiel hätte die Mannschaft ein Unentschieden sofort unterschrieben. Nach dem Spielverlauf ist es eigentlich zu wenig, denn gerade in der ersten Hälfte wurde der Gegner zeitweise dominiert. Aber alles klagen hilft nicht. Insgesamt ist man mit dem Punkt zufrieden und schaut nun auf das nächste Wochenende. Die TGS Langehain kommt in die Kahlbachhalle. Egal bei welcher Tabellenkonstellation immer ein interessantes Spiel, trifft man doch auf viele alte Bekannte. Bereits in der letzten Saison gab es 2 völlig unterschiedliche Spiele. In Langehain holte sich die HSG eine schlimme Klatsche ab, um sich im Rückspiel mit einem Sieg zu revanchieren.

Kommt also alle in die Kahlbachhalle am 18.11.2018 um 16:00. Die Mannschaft freut sich über eure Unterstützung.

 Es spielten: Ammon, Bachmann (Tor); Clasen (2), Paul (1), Pursche (1), Hanke (11/3), Belz (2), Wiechert (5), Casselmann (5), Lenhardt, Heuft (2), Kästner      

 Autor: Daniel Hergl

11.11.2018 16:00
14:10