I. Mannschaft
Herren

Di 20:00 - 22:00 Uhr

Do 20:00 - 22:00 Uhr

Kahlbachhalle/Altenhain

rene-lenhardt
Spieler 1. Mannschaft,Trainer 1. Mannschaft
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
04.11.2018 17:00 Hattersheim
TSG Eddersheim I
HSG Neuenhain/Altenhain I
: 30:25 (14:9)

Wieder den Start verschlafen

Mit 4 Punkten im Rücken trat die HSG beim Landesliga Absteiger aus Eddersheim an. Diesmal leider mit sehr dünner Personaldecke. Neben den Langzeitverletzten fehlte an diesem Wochenende noch Kapitän Rene Richter, der sich unter der Woche verletzte und David Kallis, der kurzfristig absagen musste. Außerdem fehlte Sebastian Bachmann beruflich bedingt.

Wieder mal zeigte sich: „Wie du trainierst, so spielst du auch.“ Denn die ersten 10 Minuten wurden komplett verschlafen. In der Abwehr fand man keinen Zugriff und im Angriff hatte man nicht die nötige Tiefe, um gute Abschlusschancen zu bekommen. So war Trainer Rene Lenhardt beim Stande von 0:5 gezwungen die erste Auszeit zu nehmen. Aber erst zum Ende der ersten Halbzeit stabilisierte sich die Leistung. Beim 14:9 mit der Halbzeitsirene war man wenigstens nicht völlig abgeschlagen.

Viel gab es zu ändern und zu justieren in der Pause. Die Qualität der Abschlüsse musste höher werden, die Abwehr mehr Zugriff finden und die Köpfe mussten dringend wieder nach oben. Viel zu tun also für das Trainerteam. Doch so richtig zünden sollte es nicht. Zwar war man immer mal wieder bis auf 4 Tore ran. Doch sobald die Hausherren das Tempo etwas erhöhten, wuchs der Abstand wieder an. Am Ende konnte man die große Klatsche noch verhindern und musste „nur“ ein 30:25 akzeptieren, dass sich aber schlimmer anfühlte.

Insgesamt braucht das Team im Moment einfach zu lange um wach zu werden und den Kampf anzunehmen. Daraus resultiert dann meist ein vermeidbarer Rückstand, der dann erst wieder aufgeholt werden muss.

Am nächsten Wochenende kommt die TSG Ober-Eschbach in die Kahlbachhalle. Der nächste dicke Brocken. Die TSG steht mit 11:5 Punkten auf Platz 4 und hat gerade die TG Rüsselsheim geschlagen. Hier müssen alle wieder an einem Strang ziehen und von der ersten Minute an wach sein, um die Chance auf Punkte zu haben.

Unterstützt das Team wieder am 11.11.18 um 16:00 Uhr. Die Jungs würden sich freuen.

Es spielten: Hylla, Ammon (Tor); Clasen, Paul (4), Pursche, Hergl, Hanke (2), Belz (4), Wichert (4), Casselmann (4), Lenhardt (7/3), Heuft

Autor: Daniel Hergl

04.11.2018 17:00
14:9