I. Mannschaft
Herren

Di 20:00 - 22:00 Uhr

Do 20:00 - 22:00 Uhr

Kahlbachhalle/Altenhain

13131229102064844134124862337441518721597657o
Trainer 1. Mannschaft
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
HSG MainHandball
HSG Neuenhain/Altenhain
: 21:26 (8:9)

HSG Mainhandball - HSG Neuenhain/Altenhain 21:26 (Hz 8:9)

Ohne die Spieler Daniel Hylla, Artur Belz und Henning Schmidt fehlten der HSG Neuenhain/Altenhain auf fremdem Parkett gleich 3 sogenannte Schlüsselspieler. Hinzu kam, dass mit René Lehnhard, René Richter und Johann Meier 3 weitere Spieler die letzte Woche nicht trainieren konnten.

So gesehen ging der Klassenprimus mit der Vorgabe in das Spiel, aus einer sicheren Deckung heraus Stabilität für den Angriff zu bekommen. Durch Ballgewinne über Konter zu einfachen Toren zu kommen. Der Defensiv-Plan ging auch durchaus auf, doch konnten in der 1. Halbzeit zahlreiche Würfe nicht im Flörsheimer Tor untergebracht werden. Aus diesem Grunde auch der knappe Halbzeitstand.

In der 2. Spielhälfte dafür mit 17 Treffern fast doppelt so viele wie in der ersten erzielt  - und die defensive Stabilität blieb bis zum Schlusspfiff erhalten. Ab dem 13:9 in der 35. Minute war eigentlich immer klar, wer dieses Spiel gewinnen würde. Vielleicht war es auch der fehlende Glaube an die eigenen Fähigkeiten, der dem Gastgeber nicht mehr Zuversicht für ein Gegenhalten bis zum Ende der Partie bescheren konnte. 

Für den Altenhainer Coach Florian Crasnaru war das in der aktuellen Personalsituation einer der wichtigsten Siege in dieser Saison: "Die Mannschaft hat die Chance erkannt, auch einmal über die Abwehr ein Spiel gewinnen zu können und dieses Vorhaben optimal umgesetzt". 

Dobhan, Rintelen, Meier und Daniel Pakula im Tor verdienten sich an diesem Abend die Bestnoten. Allerdings hat auch wieder einmal jeder einzelne Akteur an diesem Nachmittag seinen Teil zum verdienten Erfolg beigetragen. Es macht einfach Spaß zu sehen, wie sehr sich diese Mannschaft die Siege wünscht und wie gut man auch wichtige Spieler, die nicht dabei sein können, kompensieren kann.

HSG Neuenhain/Altenhain

Tor: Pakula, Brühl. 

Feld: Rintelen, Wichert, Paul, Kästner, Ruhland 2, Dautermann 2, Richter 1, Clasen, Lehnhard 1, Dauenhauer 1, Meier 6, Pursche 4, Dobhan 9/3. 

22.01.2017 17:00
8:9