I. Mannschaft
Herren

Di 20:00 - 22:00 Uhr

Do 20:00 - 22:00 Uhr

Kahlbachhalle/Altenhain

13131229102064844134124862337441518721597657o
Trainer 1. Mannschaft
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
15.01.2017 16:00 Kahlbachhalle
HSG Neuenhain/Altenhain
TSG Oberursel II
: 27:25 (11:11)

HSG Neuenhain/Altenhain - TSG Oberursel 27:25 (Hz 11:11)

Nach vier wöchiger Pause traten die Herren I der HSG wieder auf das Spielfeld. Eine Woche zuvor hatte man in Dreieich ein kleineres Vorbereitungsturnier mit zwei BOL-Mannschaften absolviert, um den Fokus wieder auf die wichtige Rückrunde zu legen. Mit der TSG Oberursel II als Gast hatte man keine leichte Auftaktaufgabe. Das Hinspiel gewann die HSG knapp mit 30:33 Toren. 

Zudem konnte Trainer Crasnaru nicht auf Henning Schmidt und René Lenhardt zugreifen. Es galt also den Grundstein in der Abwehr zu legen, um sich so die nötige Sicherheit zu erarbeiten.

Die HSG Neuenhain/Altenhain setzte das in den Anfangsminuten sehr gut um. Mit einer sehr kompakten Deckung um den gut aufgelegten Torhüter Daniel Hylla konnten die Gäste aus Oberursel in den ersten fünf Minuten keinen Treffer erzielen. Erst mit dem 4:1 gelang es die Hausherren zu überwinden. Danach konnte keine der beiden Mannschaften ausschlaggebende Akzente setzen. Die HSG führte immer wieder mit zwei oder drei Toren und hielt den Gegner auf Abstandt. (6:4; 9:6;10:8)

Ab der 24. Minute gelang es der TSG Oberursel II immer besser die Lücken der Heimmanschaft zu nutzen, während die Abschlussquote der HSG deutlich abnahm. Nach dem Spielstand von 10:8 in der 25. Minute geland den Gästen der Ausgleich zum 11:11 bis zur Halbzeit.

Mit 11 Toren in 30 Minuten stand die Deckung respektabel. Doch durch 18 Fehlwürfe (davon 2 Siebenmeter) in Halbzeit eins versäumten es die Herren I sich frühzeitig abzusetzen.

Nach der Kabinenansprache kam die Mannschaft verändert aufs Spielfeld zurück. Die HSG setze sich in der 35. Minute mit 15:13 ab, musste aber den Ausgleich zum 16:16 in den folgenden Minuten wieder in Kauf nehmen. Kurz danach schafften es die Gäste das erste Mal im Laufe der Partie mit 18:19 in Führung zu gehen. 

Beim Stand von 22:22 Toren erzielte die HSG Neuenhain/Altenhain in Überzahl drei Tore hintereinanander und konnte sich sieben Minuten vor Schluss freispielen. Kurz vor Abpfiff wurde es nochmals eng (26:25), doch Maximilian Kästner erzielte mit seinem ersten Tor den Endstand zum 27:25. 

Fazit: Heute hat die Mannschaft nicht ihr bestes Spiel gezeigt. Solche Duelle muss man allerdings auch gewinnen, wenn man oben mitspielen möchte. Nächste Woche steht die nächste Herausforderung gegen die HSG MainHandball an. Da müssen wir schneller auf den Beinen und fitter im Kopf sein. 

Es spielten: 

Daniel Hylla (1.-60.) Daniel Pakula 

Christoph Dobhan (6/3), Marcel Pursche (4), Jonathan Meier, Maximilian Kästner(1), Artur Belz(9), Tobias Wiechert, Leon Paul, Sven Clasen, Rene Richter (5), Tim Dautermann(1), Felix Ruhland, Sven Rintelen(1)

 

15.01.2017 16:00
11:11