I. Mannschaft
Herren

Di 20:00 - 22:00 Uhr

Do 20:00 - 22:00 Uhr

Kahlbachhalle/Altenhain

florian-crasnaru
Trainer 1. Mannschaft
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
06.11.2016 16:00 Kahlbachhalle
HSG Neuenhain/Altenhain
HSG Anspach/Usingen
: 32:23 (17:10)

Nächster Auftritt unseres Teams gegen einen Gegner aus der unteren Tabellenhälfte und eine weitere starke Leistung. 

Spielerisch war das am Sonntag Abend in der Kahlbachhalle eine der besten Teamleistungen in den bisherigen 7 Saisonspielen. Eine Anzahl ganz fein herausgespielter Tore waren das Ergebnis eines tollen Spielkonzeptes, welches die Bad Sodener Mannschaft aktuell immer besser umsetzen kann. 

Selbstverständlich war unser heutiger Gegner kein Topteam in dieser Klasse, kein Team zumindest, welches uns sicherlich noch mehr Herausforderungen aufgeben wird...doch geht unser Team mit einem Willen und einem Teamgeist in diese Partien, daß uns auch vor stärkeren Gegnern nicht bange zu sein braucht...

Nach 7 Minuten stand ein 5:0 auf der Anzeigentafel und trotz einer zwischenzeitigen Aufholjagd der Anspacher auf 5:7 stellten wir uns gut auf die Hauptstärken unseres Gegners, auf Rückraum links und auf rechts Außen ein. 17:10 in der 1. Hz sprach schon für ein gutes Drehmoment der Altenhainer. 

Artur Belz kam dann nach seinem Dienst zur Halbzeit in die Mannschaft und konnte auch Spielpraxis sammeln und mit 7 Toren ein wenig zu einem ruhigen Abend beitragen. In der 2. Halbzeit wurde einiges durchgewechselt und auch die Spieler, die diesmal nicht angefangen hatten, trugen ihren Anteil zu einem ungefährdeten Sieg bei.

Ganz stark und immer stärker unsere rechte Angriffsseite - Spieler des Abends waren heute unverkennbar Henning Schmidt auf Rückraum rechts, sowie Christoph Dobhan, der für Abwehr, Spielanlage und heute auch für wichtige Tore verantwortlich war.

Insgesamt aber eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung vor immer größer werdender Kulisse - unser Team hat immer mehr Freude am eigenen Spiel. Das spricht sich nicht nur herum; es springt auch auf die Zuschauer über und mobilisiert den Einen oder Anderen, der schon länger nicht mehr in der Kahlbachhalle zum Handballschauen gewesen war....

Unser wichtigstes Gut in dieser Saison bisher ist jedenfalls das Miteinander - die Einstellung der Spieler zueinander und zum Thema 'Gewinnen Wollen'.

Es spielten: Tor Hylla (1.-40. min), Pakula (41.-60. min), Ruhland 2, Dobhan 6/1, Pursche 3, Meier 3, Schmidt 9, Belz 7, Lehnhard, Clasen, Richter 3, Dautermann, Rintelen.

06.11.2016 16:00
17:10