I. Mannschaft
Herren

Di 20:00 - 22:00 Uhr

Do 20:00 - 22:00 Uhr

Kahlbachhalle/Altenhain

13131229102064844134124862337441518721597657o
Trainer 1. Mannschaft
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
02.10.2016 17:15 Westerbachhalle
MSG Schwalbach / Niederhöchstadt
HSG I
: 23:43 (13:24)

Sonntag Abend im Derby trat unser hochmotiviertes Team auf einen stark ersatzgeschwächten Gegner in seiner ehemaligen BOL-Festung Westerbachhalle an. Einige wichtige Spieler standen Trainer "Ring" nicht zur Verfügung, während Florian Crasnaru lediglich auf Sven Rintelen und Simon Dauenhauer verzichten musste. 

Manchmal entpuppen sich diese Matches allerdings als besonders hartnäckig, weil die personell geschwächten Teams wenig zu verlieren haben und frei "von der Leber weg" spielen können. Auf anderer Seite kann die Motivation leicht absinken, weil man den Gegner im Hinterstübchen unbeabsichtigt unterschätzt.

Doch unsere HSG gab von vornherein in auswärtiger Halle den Ton an. Gestützt diesmal auf Torhüter Daniel Hylla stand die Abwehr gut und der Angriffmotor produzierte Torchance auf Torchance. Einfache Kontertore sowie flüssige Kombinationen, 1:1-Aktionen und überraschende Torwürfe wechselten einander ab und brachten unser Team früh auf die Gewinnerstraße. 

Zwar stand es noch in der 17. min "nur" 13:10 für die HSG, doch wenig später führte unsere Mannschaft bereits mit 24:13 zum Pausentee. In der 2. Halbzeit ließ man sogar nur noch 10 Gegentore zu und jeder Feldspieler konnte sich in die Torschützenliste eintragen. Auch Manndeckungen gegen Lehnhard und Belz brachten in den letzten 20 Minuten wenig - dazu rollt die Mannschaft aktuell einfach zu stark, wenn sie einmal losgelassen ist.

Flügelflitzer Marcel Pursche: "Uns ist klar, daß die Gegner nicht immer derart geschwächt sein werden und das nächste Spiel immer das Schwerste ist - doch genau das hat die Mannschaft verinnerlicht und geht in jedes Duell mit vollem Einsatz zur Sache". 

Entwicklungspotenziale im spielerischen Bereich gibt es immer - genauso muß sich die Mannschaft im defensiven Bereich noch mehr einspielen und insgesamt mehr Stabilität beweisen - also viel zu tun auf dem Weg zu einem Spitzenteam in dieser Klasse. 

HSG N/A: Tor Daniel Hylla (1.-40.min), Daniel Pakula (41.-60.min), Felix Ruhland 4, Christoph Dobhan 6/2, Marcel Pursche 6, Jonathan Meier 2, Henning Schmidt 4, Artur Belz 11, René Lehnhard 4, Sven Clasen 3, Rene Richter 2, Tim Dautermann 1.

02.10.2016 17:15
13:24