I. Mannschaft
Herren

Di 20:00 - 22:00 Uhr

Do 20:00 - 22:00 Uhr

Kahlbachhalle/Altenhain

florian-crasnaru
Trainer 1. Mannschaft
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit gedämpften Erwartungen ist die 1. Mannschaft zum Auswärtsspiel am vergangenen Sonntag zum Tabellenführer Seckbach/Eintracht gefahren.

Seckbach verfügt in der Liga über vielleicht den in der Breite qualitativ stärksten Kader. Nach der Winterpause hatte der Gegner nochmal zwei Landesliga Akteure geholt um den Aufstieg in die BOL 100% fest zu machen.

Die HSG  lediglich mit 11 Spielern angereist legte einen intensiven Start hin. Mit Tempohandball und schnellem Spiel wurden die Angriffe konzentriert abgeschlossen. Mit einem Vorsprung von vier Toren konnte sich das Team um Klaus Bauer absetzen.

Der Favorit drehte nun seinerseits den Spieß um und egalisierte Tor um Tor. Insbesondere durch zahlreiche Tempogegenstöße wurden die technischen Fehler der HSG eiskalt bestraft.

Mit 18:16 wechselten die Teams die Seiten. In der zweiten Hälfte begann ein Kampf auf Biegen und Brechen. Beide Teams begegneten sich auf Augenhöhe und schenkten sich nichts. Bis zum 25:25 konnten sich kein Team absetzen.

Am Ende war jedoch die ausgeglichene Qualität des Kaders von Seckbach/Eintracht entscheidend. Auch wenn der Gegner die ersten Sechs ausgewechselt hat, gab es keinen Bruch im Spiel. Letztlich war dies der ausschlaggebende Faktor für den Sieg des Favoriten.

Unabhängig vom Spielverlauf kann man jedoch ganz klar behaupten, dass sich unsere HSG mit den Spitzenteams der Liga auf Augenhöhe befindet und sich nicht verstecken muss. Nachdem im Hinspiel noch ein deutlicher Erfolg gegen Seckbach eingefahren wurde, musste man sich heute leider geschlagen geben.

Am heutigen Sonntag kommt eine Mannschaft mit großer Historie in die Kahlbachhalle. In den 90 er Jahren spielte die HSG Wallau/Massenheim noch in anderer Konstellation eine absolute Top Rolle in der Handballspitze in Deutschland und International.

Leider kam 2015 der Absturz in der 3. Liga, später in der Spielgemeinschaft als HSG Rhein Main in Liga 2. Unser Stefan Biermann kennt die Zeit der HSG Rhein/Main noch aus seiner aktiven Zeit in der zweiten Liga.

 

Aktuell kämpft die HSG Wallau/Massenheim gegen den Abstieg aus der Bezirksliga A. Die Mannschaft um Trainer Crasnaru muss alles daran setzen aus den letzten fünf Spielen noch wichtige Punkte gegen den Abstieg zu holen. Mit Jens Ehrmann hat Wallau nochmal einen sehr starken Spieler aus dem Hut gezaubert der seine Handballschuhe bereits an den Nagel gehängt hatte. Kapitän der Wallau ist Florian Schreiber der auch höherklassige Erfahrung mitbringt.

Auf diesen zwei Spielern wird der Augenmerk liegen. Bekommt man diese Spieler in den Griff kann man gegen Wallau punkten. Evtl. wird sogar Crasnaru selbst das Trikot überziehen und eingreifen.

Die HSG Neuenhain/Altenhain ist auf den Gegner eingestellt und wird sich heute beweisen müssen.

 

Wir brauchen Eure Unterstützung!

JS