I. Mannschaft
Herren

Di 20:00 - 22:00 Uhr

Do 20:00 - 22:00 Uhr

Kahlbachhalle/Altenhain

img1485-2
Spieler 1. Mannschaft,Trainer 1. Mannschaft
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
thomas-bruehl
Co-Trainer 1. Mannschaft
☎ +49 151 52767171
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ESG Niederhofheim/Sulzbach gegen HSG Neuenhain/Altenhain 28:30 (14:17)

Emotionen pur, eine tolle Stimmung und eine volle Halle in der Eichwaldhalle Sulzbach. Das Derby allein war bereits eine Reise nach Sulzbach wert, am vergangenen Donnerstag spielten beiden Mannschaften zusätzlich noch um den begehrten dritten Aufstiegsplatz der Berechtigt an der Aufstiegsrunde zur Landesliga Mitte teilzunehmen.

Die Anspannung war der Mannschaft bereits unter der Woche anzumerken, so Rene Lenhardt Coach der HSG Neuenhain Altenhain. Es wurde konzentriert gearbeitet. Die Mannschaft hatte einige Krankheitsfälle zu beklagen. So konnten Bene Krämer, Artur Belz, Henning Schmidt und Sven Solace seit zwei Wochen nicht trainieren. 

Der Beginn gestaltete sich wie im Training besprochen. Sulzbach versuchte im Rückraum durch schnelle Kreuzungen zum Erfolg zu kommen. Die HSG hielt mit einer konzentrierten Abwehrarbeit dagegen. Durch schöne Spielzüge über den Kreis oder auch aus dem Rückraum kamen wir immer wieder zum Torerfolg. In den ersten zehn Minuten konnte sich keine Mannschaft richtig absetzen. Tamino Tascher führte auf der Mitte die Regie und setzte seine Nebenleute immer wieder geschickt in Szene oder vollendete selbst. Ab Minute Zehn erhöhte die HSG den Druck und wurde mit einem 3- Tore Vorsprung (7:10) belohnt. Der gut aufgelegte Marvin Schuhmacher im Tor der HSG N/A vereitelte einige Torchancen der Heimmannschaft.

Im zweiten Drittel der ersten Hälfte ging es dann auch in der Abwehr zu Sache. Die Verwarnungen und auch 2-Minuten Strafen häuften sich. Dadurch entstanden immer wieder Lücken für die HSG Neuenhain Altenhain die durch Chris Hanke auf der linken Seite oder durch Felix Stahl rechts genutzt werden konnten. In der zwanzigsten Minute konnte die HSG erstmals einen fünf Tore Vorsprung rausholen (8:13). Gute Anspiel an unseren mit Leon Paul besetzten Kreis konnten erfolgreich abgeschlossen werden und brachten einen vier-Tore Pausenvorsprung. 

Wer die HSG kennt, der weiss auch das bekanntlich nach der Pause oftmals ein paar schwächere Minuten auf die HSG warten. Sollte das diesmal auch so sein?

Die Mannschaft kam gut eingestellt aus der Kabine. Schnelles Spielnach vorne prägten die ersten Minuten. Die HSG Schwächephase trat dann ab Minute 35 ein. Sulzbach konnte durch gute Aktionen punkten und holte Tor um Tor auf. In der vierzigsten Minute führte Sulzbach erstmals 20:21. Danach gab es zwei Szenen die das Spiel entscheidend prägten. Der gut aufgelegte Rene Richter traf aus spitzem Winkel zum Einstand, in der Folge parierte Marvin im HSG Tor einen Siebenmeter der Sulzbacher. Fortan konnte sich die HSG wieder absetzen und erreichte in Minute 50 einen 3-Tore Vorsprung. Artur Belz kam nun für die letzten sieben Minuten ins Spiel und sorgte insbesondere im HSG Rückraum für Entlastung.

Die HSG gewann mit einer konzentrierten Leistung das Derby und geht mit der TSG Münster 2 und der TSG Oberursel in die Aufstiegsrunde zur Landesliga Mitte.

Das erste Spiel in der Aufstiegsrunde findet gegen die starke Mannschaft aus Hochheim/Wicker am 3.4. um 16.00 Uhr in der Kahlbachhalle Altenhain statt.

HSG_Derby_Sieg.jpeg