I. Mannschaft
Herren

Di 20:00 - 22:00 Uhr

Do 20:00 - 22:00 Uhr

Kahlbachhalle/Altenhain

img1485-2
Spieler 1. Mannschaft,Trainer 1. Mannschaft
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
img1402-2
Trainer 1. Mannschaft

Heimsieg HSG Neuenhain Altenhain gegen HSG Steinb./Kronb./ Glash. 33:25 (13:11)

Der Druck, der auf der Mannschaft und dem Trainerteam vor dem Heimspiel gegen einen schwierig zu spielenden Gegner aus Kronberg lag war enorm. Nach zuletzt unglücklichen Niederlagen, musste ein Sieg her, um im gesicherten Mittelfeld zu überwintern und um eventuell die Chance zu wahren mit einem positiven Punktekonto in die Winterpause zu gehen. Bei unserem Team fehlten Abwehrchef Timo Heuft (Fortbildung) und HSG Torschützenkönig 18/19 Chris Hanke (derzeit noch verletzt).

Großes Augenmerk lag auf auf Tim Niebergall, der im Kronberger Spiel Dreh- und Angelpunkt ist.

In der Kabine wurde klar angesagt, dass nicht überhastet und unüberlegt abgeschlossen werden sollte. Aus einer gesicherten Abwehr heraus agieren und Spielzüge in allen einstudierten Varianten ansetzen- das war das heutige Ziel. Überlegt wurde aufgebaut und unser Team konnte sich schnell auf 3:1 absetzen. Dennoch schlichen sich wieder ein ums andere Mal unüberlegte Handlungen an. Der Kreis wurde angespielt obwohl nicht frei und wieder wurden 100%ige Chancen bespiellos verspielt. So kam der Gegner ein ums andere Mal heran und die zarte zwei Tore Führung wurde klassisch verspielt. Kronberg egalisierte zum 5:5 und konnte sich nach einer Viertelstunde erstmals mit zwei Toren auf 5:7 absetzen.

Auszeit HSG N/A. Strategische Ansage von Trainer Rene Lenhardt und Wechsel auf der Torhüterposition. Drei Minuten später konnte Iggy ausgleichen. Der Rückraum der Gäste wurde ein ums andere Mal geblockt oder „Baddy im Tor“ hatte die Würfe der Gäste mit einer starken Parade unter Kontrolle. In den Schlußsekunden konnte Artur noch mit einem Wurf aus zwölf Metern Neuenhain mit einem zwei Tore Vorsprung in die Kabine werfen.

Die Zuschauer merkten, dass die HSG N/A heute unbedingt einen Sieg wollte und das sollte sich in der zweiten Halbzeit deutlich zeigen. Innerhalb der ersten fünf Minuten startete das Team von Rene und Christoph hochkonzentriert in die zweite Halbzeit. Mit starken Paraden und präzisen Würfen unseres gut aufgelegten Torwarts Sebastian wurde die Führung Stück um Stück ausgebaut. Endlich klappten auch wieder einfache Tore und selbst Abwehrspezialist Raphi konnte sich in die Torschützenliste eintragen Die Heimmannschaft dreht jetzt richtig auf. Mit den Zuschauern im Rücken wurde innerhalb von zehn Minuten eine zehn Tore Führung erreicht. Das Ganze Team brannte in der Phase und es machte Spaß das Spiel unserer Mannschaft zu verfolgen. Am Ende stand ein klarer 33:25 Sieg der HSG zu buche. Die Teamleistung insbesondere in der zweiten Hälfte war gut und lässt hoffen das wir den Spirit mit in das letzte Auswärtsspiel in Rüsselsheim mitnehmen.

Hervorzuheben ist an diesem Spieltag Torhüter Sebastian Bachmann der mit sehr starken Paraden den Sieg der HSG Neuenhain Altenhain vorbereitet hat.

Für die HSG spielten: Bachmann, Ammon, Belz 11, Richter 8, Pursche 5, Lenhardt 3, Elfu 2, Schmidt 2, Paul 1, Pelkner 1, Wiechert, Clasen.

Am nächsten Sonntag 22.12. tritt die HSG zum Abschluss der Rückrunde zum letzten Spiel in diesem Jahr gegen die TG Rüsselsheim an. Um 17.00 Uhr ist Anpfiff in der Gustav-Heinemann-Schule in Rüsselsheim. Unterstützt uns im letzten Spiel der Hinrunde!

Eure Erste!