I. Mannschaft
Herren

Di 20:00 - 22:00 Uhr

Do 20:00 - 22:00 Uhr

Kahlbachhalle/Altenhain

img1485-2
Spieler 1. Mannschaft,Trainer 1. Mannschaft
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
img1402-2
Trainer 1. Mannschaft
27.10.2019 16:00 Kahlbachhalle
HSG I
MSG Schwarzbach
: 38:31 (21:16)
HSG Neuenhain Altenhain 1 gegen MSG Schwarzbach 38:31 (21:16)
 
Ziel der HSG 1 war es die weiße Weste zu Hause gegen den A-Liga Aufsteiger MSG Schwarzbach zu verteidigen. Das Team von René Lenhardt hatte die Möglichkeit mit einem Sieg erstmals auf Tabellenplatz 2 zu klettern und nach fünf Spielen einen sehr guten Start in die BOL Saison hinzulegen. 
Zwar ging das Team als Favorit ins Spiel, jedoch mussten wir krankheits- und urlaubsbedingt auf Henning Schmidt und Sebastian "Baddy" Bachmann verzichten. 
Die Schwarzbacher kamen mit voller Kapelle und wollten, das war zu spüren, in der KBH etwas zählbares mitnehmen. Vorweg genommen, folgte eines der kuriosesten, von beiden Seiten sehr faires Spiel, das auf dem Papier mit sage und schreibe 6 roten Karten (davon eine mit Bericht) sicher anders wirkt als es tatsächlich abgelaufen ist. 
Nun aber zum Geschehen: 
René Lenhardt und Christoph Dobhan fanden die richtigen Worte und die Spieler waren vor der kämpferischen Einstellung des Gegners gewarnt. Das die Begegnung alles andere als ein leichtes Spiel werden würde war jedem klar. 
Das HSG Team begann furios. Mit Tempohandball und einer gut stehenden Deckung ließ man den Schwarzbachern wenig Luft sich zu entfalten. Schnell konnten wir uns bereits nach sieben Minuten auf 8:2 absetzen. Die Gäste brauchten erstmal eine Auszeit. Die HSG spielte weiter souverän und konnte mit schönen Spielzügen über den Kreis oder über unsere Außen punkten. Es folgte das 14:8 in Minute fünfzehn. Dann nahm das Unheil seinen Lauf. Timo Heuft, der auch wieder einen guten Tag erwischt hatte, tankt sich durch die Abwehr und der gegnerische Spieler sah glatt rot. Die zweite Rote für die Schwarzbacher folgte in Minute 22 (der Ball wurde weggetreten). Die HSG war nach der Aktion komplett aus dem Spielfluss und der Gast, eigentlich geschwächt, drehte nochmal auf und kam auf 21:16 ran. Das Ergebnis war gleichzeitig der Halbzeit Stand und beide Mannschaften waren bereit für den Pausentee.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchte die HSG an die ersten 15 Minuten anzuknüpfen, jedoch wurde der Abschluss oftmals zu hastig gesucht, die Abwehr agierte in einigen Situationen nicht entschlossen genug. In der 41 Minute war dann Marcel soweit. Die nächste rote Karte nach einem gewöhnlichen Foul auf der Außenposition. Rote Karte Nummer 4 folgte gegen den Gästecouch nur fünf Minuten später. Die HSG führte zu diesem Zeitpunkt mit zehn Toren, was vermeintlich die Vorentscheidung bedeutete. Der Abstand wurde auch in der 53 Minute gehalten, ehe es gegen den Gäste Betreuer und einen weiteren Schwarzbacher Spieler rote Karten Nummer 5 und 6 hagelte. Am Ende waren beide Mannschaften froh, dass dieses Spiel ein Ende fand. 
Konstatieren muss man ganz klar, dass es wirklich eine faire Partie war und sich beide Mannschaften nach dem Spiel nicht nur abklatschten sondern auch noch die ein oder andere Diskussion über die aus unserer Sicht ungewöhnliche Vielzahl roter Karten gab.  
Was wir mitnehmen sind die beiden Punkte und die Erkenntnis das am kommenden Wochenende in Münster ein Derbyknaller stattfindet. Münster ist Favorit und sehr gut in die Saison gestartet. Wir werden alle Kräfte mobilisieren müssen und sicher auch eine andere Konzentration und Fokussierung an den Tag legen müssen um Punkte aus Münster zu entführen.
 
Für die Erste spielten: Artur 14, Timo 9, Rene R. 6, Leon 3, Marcel 3, Tobi 2, Lukas 1, Sven 1, Sascha, Raphi und Rene L. sowie Patrick und Danny im Tor
 
Eure Erste
27.10.2019 16:00
21:16