I. Mannschaft
Herren

Di 20:00 - 22:00 Uhr

Do 20:00 - 22:00 Uhr

Kahlbachhalle/Altenhain

img1485-2
Spieler 1. Mannschaft,Trainer 1. Mannschaft
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
img1402-2
Trainer 1. Mannschaft

Die Vorzeichen vor der Partie gegen Schierstein waren klar. Das Team von Rene und Christoph Dobhi Dobhan wollte sich, nach der vermeidbaren Niederlage gegen Landesliga Absteiger Goldstein, mit einem Heimsieg vor knapp 100 Zuschauern zurückmelden. Leicht gesagt, hat uns die TG Schierstein, die uns seit der A-Klasse begleitet in den letzten Begegnungen immer vor eine schwierige Aufgabe gestellt,

die wir leider bisher nicht lösen konnten und wie immer ohne Punkte aus den letzten Partien gegen die Hafenstädter rausgegangen sind. Die HSG hat sich jedoch seit letzter Saison spielerisch, insbesondere in der Abwehr weiterentwickelt, dass wollte wir auch in dem Spiel zeigen und auf die Platte bringen.

Die Schiersteiner haben, wie so manch andere Mannschaft, starke Spieler an höherklassige Vereine abgeben müssen. Der Rückraum und Kreis musste sich neu formieren und uns erwartete eigentlich eine „Black Box“. Nicht ganz- gut das unser Trainerteam die TG im Vorfeld beobachtet und analysiert hat. Unter der Woche wurde die Truppe gut auf die Spielzüge und Wurfbilder eingestimmt. Jeder wusste Bescheid was zu tun ist und jeder hatte klare „Hausaufgaben“ für das Spiel mitbekommen.

Ein Abtasten war bereits in den ersten Minuten nicht erkennbar, es ging gleich zu Sache. Die HSG wollte an dem Tag wieder, gestärkt aus einer starken Abwehr heraus punkten. Die HSG konnte direkt aus dem Tor heraus durch Sebastian Baddy Bachmann mit einem starken Direktpass auf Marcel den ersten Führungstreffer erzielen. Bis zur 7 Minute war es dann ein offener Schlagabtausch mit hohem Tempo ehe sich unsere Heimmannschaft von einem 4:3 auf ein 9:4 absetzen konnte.

Immer wieder nutzte Henning Schmidt mit guten eins zu eins Situationen die Räume aus und kam zum Torerfolg. Mit gut herausgespielten Aktionen und klugen Spielzügen setzte sich unsere Mannschaft erstmals deutlich in der 25 Spielminute mit 8 Toren ab. Zur Halbzeit führte die HSG verdient mit 19:12.

Klare Ansage der Trainer weiter ruhig dem Spiel den eigenen Stempel aufdrücken und vorne mit einem Plan weiterspielen.

Ab der 40 Minute waren die Spieler mit den Köpfen wohl schon bei dem Kaltgetränk, kam dann ein kleiner Hänger. Die Abwehr spielte unkonzentriert und im Angriff reihten sich Pfostentreffer und unkonzentrierte Abschlüsse aneinander. So konnte die TG Schierstein in der 46 Spielminute erstmal auf 25:21 verkürzen.

Eine kurzfristige Umstellung des Systems brachte den gewünschten Ruck und die HSG hat sich nicht nur schnell gefangen, sondern konnte auch an die souveräne erste Halbzeit anknüpfen. Mit einem Endspurt auf 32:23 wurde die TG Schierstein auf Distanz gehalten. Am Ende stand ein recht klarer Sieg und zwei weitere Punkte auf dem HSG Konto. In einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung kann man an dem Tag Henning der immer besser in Fahrt kommt, Marcel, der mit Tempohandball begeistert sowie Artur der nicht nur als Shooter sondern auch als Anspieler glänzte, herausheben. Raphi war, wie immer stark in der Abwehr und Timo trieb die Mannschaft unermüdlich an. Am kommenden Wochenende erwartet uns mit der TSG Eppstein ein schwerer Brocken. Wir müssen am kommenden Sonntag den 20.10. um 18.00 Uhr in Eppstein beim Landesligaabsteiger antreten. Eppstein ist Favorit und möchte wieder nach oben, jedoch müssen wir uns nicht verstecken und können mit breiter Brust in den Hochtaunus fahren. Der Trainer der Eppsteiner hat sich am Sonntag einige Notizen gemacht und wir können gespannt sein was sich die Eppsteiner ausdenken.

Unterstützt das Team am Sonntag- wir freuen uns auf ein spannendes Spiel.

Für die HSG spielten an diesem Wochenende: Patrick und Sebastian im Tor, Artur 9, Henning 8, Leon 6, Marcel 6, Tobi 2, Timo 2, Sascha und Rene jeweils 1 Tor, Sven, Sascha, Raphi, Rene.

Eure Erste