I. Mannschaft
Herren

Di 20:00 - 22:00 Uhr

Do 20:00 - 22:00 Uhr

Kahlbachhalle/Altenhain

img1485-2
Spieler 1. Mannschaft,Trainer 1. Mannschaft
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
img1402-2
Trainer 1. Mannschaft

Nachdem achdem bereits alle HSG Jugendmannschaften an dem Wochene de Punkte einfahren konnten und auch die HSG 2 siegreich gegen Sindlingen vom Platz ging, wollte die HSG 1 nachlegen. Alles war angerichtet- die HSG erwartete gleich zu Beginn der Saison 2019/2020 ein Derby Knaller. Mit der MSG Sulzbach Niederhofheim kam aus der unmittelbaren Nachbarschaft ein Gegner in die KBH der nicht nur viele Zuschauer mitbringt, sondern aus den Erfahrungen der letzten Aufeinandertreffen, ein spannendes Derby-Spiel versprach. Gut 200 Zuschauer fanden den Weg in die heimische Kahlbachhalle. Sie wurden zugleich von den HSG Hallensprechern begrüßt. Hier ein großes Dankeschön an Christian und Philip, ihr habt das wieder super gemacht!

Die HSG konnte aus dem vollen schöpfen, so standen gleich fünf Spieler aus der Neuenhainer/Altenhainer Jugend im Kader und später auf der Platte. Ziel war es, den Sulzbacher Tempohandball zu unterbinden und mit konsequenter Abwehrarbeit zu Punkten. Die Mannschaft wurde bestmöglich von Trainer Rene und Co Trainer Christoph eingestellt. Das zeigte sich bereits in den ersten Minuten des Spiels. Die Mannschaft war heute hochmotiviert und auch bereit die im Training unter der Woche angesprochenen Dinge konsequent umzusetzen und legte los wie die Feuerwehr. Innerhalb von 6 Minuten konnte sich unser Team auf 5:1 absetzen. Schöne Treffer aus dem Spiel heraus erzielten in den ersten Minuten Timo und Leon. Raphi zog auf der Mittelposition geschickt die Fäden in und setzte seine Rückraum und Aussenspieler optimal in Position. Insbesondere Artur, der zwischenzeitlich für Timo auf die Rückraumposition kam, konnte sehenswerte Treffer erzielen. Die HSG konnte sich klar auf 9:2 absetzen. Das Team aus Sulzbach kämpfte, konnte aber zu dem Zeitpunkt die starke HSG Abwehr nicht überwinden. Wenn der Gegner über aussen frei zum Wurf kam, konnte unser gut aufgelegte Torhüter Sebastian die Situation entschärfen.

Es gab zu keinem Zeitpunkt des HSG Spiels eine Schwächephase und so konnten wir mit einem beruhigten 18:8 HZ Ergebnis in die Kabine gehen.
Nach der Pause der Einbruch? Weit gefehl!
Hoch Konzentriert wollte das HSG Team an die Leistung der ersten HZ anknüpfen, das gelang. Mittlerweile versuchten es die Sulzbacher mit Manndeckung gegen den HSG Rückraum. Die entstandenen Lücken wurden jedoch konsequent von andere zum Torerfolg genutzt.
Mit schönen Kombinationen und attraktivem Handball konnten sich nun die HSG weiter absetzen. In der 40 Minute stand es bereits 26:11 und in dieser Phase konnte man bereits von einer Vorentscheidung sprechen. Danach wechselten wir munter durch und alle Spieler bekamen an dem Tag ihre Spielanteile. Positiv herauszuheben ist die geschlossene Mannschaftsleistung, in dem alle Spieler Ihre Aufgabe zu 100% erfüllt haben, zudem starke Torhüterleistungen von Sebastian und Patrick.
Am kommenden Wochenende steht das schwere Auswärtsspiel (Sa.18.00 Uhr) gegen Aufsteiger Sindlingen/Zeilsheim an. Hier treffen wir auf Tomi Reschke, der 10 Jahre lang Trainer bei der HSG war. Ein spannendes Duell ist zu erwarten. Wenn wir Punkte in der fremden Halle mitnehmen wollen, müssen wir wieder konsequent unsere Leistung abrufen.
Eure Erste!

nuLiga Tabelle 1. Mannschaft

nuLiga Tabelle 2. Mannschaft