F-Jugend
Mädchen und Jungen

Jahrgänge 2008 -2009

Mi 16:00 - 17:00 Uhr

Schulturnhalle Drei-Linden-Schule
Neuenhain

heiko-neu
Trainer F-Jugend
☎ +49 6196 61592
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Toller Erfolg beim letzten Spielfest 2016/17

 

Der Weg zum letzten Spielfest der Saison führte uns zum TV Hofheim in die Brühlwiesenhalle. Für 8 von den 13 Kindern würde es das letzte F-Jugend-Spielfest sein, an dem sie teilnehmen können. Sie wechseln nach den Osterferien in die E-Jugend. Der Gastgeber hatte wieder sehr schöne Spielstationen für alle Kinder, die in der Halle waren, aufgebaut.

Nach der Begrüßung ging es auch gleich mit dem Eröffnungsspiel aller Mannschaften los. Gegen 14:15 Uhr begannen dann die Handballspiele. Unser erster Gegner war die TG Bad Soden. Die hochmotivierten Kinder konnten den Anpfiff kaum erwarten und legten los. So schnell, wie wir Tore warfen, wechselten wir auch die Spieler aus und ein. Es sollen ja alle mitgereisten Kinder ihre Spielzeit bekommen. Wir dominierten das gesamte Spiel und gewannen mit 8:2.

Nach einem Spiel Pause ging es dann gegen die TG Rüsselsheim. In dieser Mannschaft gab es zwei sehr starke Spieler, die wir aber gut im Griff hatten. Wir gewannen mit 8:6, weil wir als Mannschaft besser zusammen spielten. Nach einer weiteren Pause folgten dann zwei Spiele direkt hintereinander. Erster Gegner war der SV Bad Camberg, wir erkämpften uns ein ums andere Mal die Bälle im Spielfeld und so gewannen wir mit 14:0.

Der Gastgeber war unser letzter Gegner. Es war von Anfang an ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften. Tore vielen auf beiden Seiten, die Führung wechselte immer mal hin und her. Am Ende konnte sich Hofheim mit einem Treffer Sekunden vor Schluss den 8:7 Sieg sichern.

Der mitgereiste Anhang war wie immer über die gezeigten Leistungen begeistert und umjubelte Tor um Tor.

Zum Ende gab es noch das obligatorische Abschlussspiel für alle Mannschaften. Der letzte und heiß ersehnte Höhepunkt des Spielfestes war natürlich die Siegerehrung. Bei einem Spielfest gibt es keine Platzierungen, jede Mannschaft ist ein Gewinner und alle bekommen die gleichen Preise in Form von Medaillen, Urkunden und Süßigkeiten. Der Spaß am Handballspiel steht hier absolut im Vordergrund. Und so fuhr die HSG Familie gut gelaunt wieder nach Hause.

Folgende Kinder waren dabei:

F. Fischer (10), B. Mandl (4), S. Mandl (4) L. Buruiana (4), N. Zimmermann, S. Campos (2), T. Kirchhoff (1), E. Aufderheide (4), M. Gierer, J. Spory (1), M. Schefter (2), N. Nadel, und A. Uzoho (5)