F-Jugend
Mädchen und Jungen

Jahrgänge 2009 -2011

Mi 16:00 - 17:00 Uhr

Schulturnhalle Drei-Linden-Schule
Neuenhain

heiko-neu
Trainer F-Jugend
☎ +49 6196 61592
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dann heißt das, unsere Jüngsten sind in der Kahlbachhalle!

Schon vor Wochen begannen die Vorbereitungen für dieses Event: welche Mama/welcher Papa bringt welchen Kuchen mit und hat von wann bis wann Thekendienst? Die Spieler konnten sich in fünf Trainingseinheiten zwischen Ferienende und Anpfiff darauf vorbereiten: Am 01.10. startete das eigene Spielfest unserer F-Jugend.

Das Aufbauteam begann ab 9:45 Uhr mit dem Abkleben der beiden verkleinerten Spielfelder und das Küchenteam mit Kaffee kochen. Dank vieler helfenden Hände war die Verpflegungstheke genauso zügig aufgebaut wie der Spielparcours in der Halle. Als dann nach und nach die anderen Mannschaften eintrafen stieg die Nervosität. Wird das obligatorische Aufwärmspiel auch mit über 100 Kindern klappen? Das Orgateam um Tina Kirchhoff und Heiko Pelkner (der nicht nur als Trainer sondern auch als Jugendleiter ein paar Begrüßungsworte sagte) hatten sich die ehemalige F-Jugend-Trainerin Christine als Vorleserin für das Spiel ausgesucht. Die Bewegungsgeschichte der Familie Nippeldippel ist bei der Heimmannschaft ein Klassiker und sehr beliebt. Und tatsächlich, nachdem das Hallenmikrofon eine neue Batterie bekommen hatte, ging es los und alle hatten ihren Spaß.

Pünktlich nach Spielplan begannen die ersten Spiele, nacheinander großzügig geleitet von den Schiedsrichtern Leon, Maxi, Marcel, Jörg sowie unserem Vorsitzenden Ernst-Günther. Das Spielerlebnis steht bei einem Spielfest im Vordergrund, d.h. die Anfänger sollen viele Ballkontakte und Torwurfmöglichkeiten erhalten.

Wir als Heimmannschaft teilten die Kinder in zwei Mannschaften ein. So konnte man diesen Vorgaben leichter gerecht werden, denn auch das Auswechseln ist leichter, wenn nur wenige Kinder auf der Bank sitzen. In der roten Mannschaft waren Jonas, Nina, Wito, Alicia, Nadia, Ani-Minou, Philip und Luis. Sie haben zweimal verloren, ein Unentschieden gespielt und einen 7:2 Sieg errungen. Die weiße HSG-Mannschaft bestand aus Fabio, Samuel, Tim, Max, Aleksa und Maxi. Sie konnten sogar alle vier Spiele gewinnen. Letztendlich waren wir sehr zufrieden mit den Spielverläufen, denn bei der F-Jugend heißt es spielend lernen und Erfahrungen sammeln. Und genau das haben wir heute gemacht!

Da Kinder in diesem Alter kaum müde zu bekommen sind war bei dem gemeinsamen Abschlussspiel nochmal Reaktionsvermögen und Schnelligkeit gefragt. Hinter den Kulissen war schon alles vorbereitet für die Siegerehrung: Ein Opa hat uns freundlicherweise 150 Frühstücksdosen gesponsert, außerdem gab es Medaillen, Urkunden, Süßigkeiten und Trinkpäckchen für alle. Jede Mannschaft wurde einzeln aufgerufen und mit viel Applaus von der Zuschauertribüne verabschiedet.

Danken möchte ich nicht nur den Helfern bei Auf- und Abbau sondern auch den Spielern unserer C-Jugend, die heute einen mehrstündigen „Dienst am Kind“ hatte und alle Spielstationen in der Halle betreut haben!

Heiko Pelkner