F-Jugend
Mädchen und Jungen

Jahrgänge 2009 -2011

Mi 16:00 - 17:00 Uhr

Schulturnhalle Drei-Linden-Schule
Neuenhain

user-512
Trainer F-Jugend
☎ +49 6196 61592
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Süwag

...starker Partner der HSG Jugendarbeit!

Einmal mehr „Anpfiff für die Kleinsten“

Da wir wussten, dass beim anstehenden G-Jugend-Spielfest der TG Kastel noch ein freier Platz war, wurde kurzerhand eine Mannschaft gemeldet. Denn wir hatten zu Saisonbeginn keine eigene G-Jugend melden können, es war nur ein Kind des benötigten Jahrganges im Training. Doch im Laufe der Monate erhöhte sich auch diese Zahl, die natürlich immer unter F-Jugend geführt werden.

Wir fuhren dann am letzten Sonntag mit sechs Spielern zum Spielfest nach Mainz-Kostheim, unsere Gegner waren die TG Kastel 1 u. 2, HSG Goldstein/Schwanheim, TuS Dotzheim und die HSG Obere Aar. Hier konnten einmal nur die Kleinsten bzw. Jüngsten der Handballer ihr Talent zeigen.

Die mitgereisten Eltern konnten teilweise große Erfolgserlebnisse ihrer Kinder sehen – es gab viele Zuspiele, manchmal waren wir angenehm überrascht ob der gezeigten Pässe.

Es zeigt sich bei Spielen mit „richtigen“ Gegnern, dass richtig und wichtig ist, was im Training stattfindet: man muss sich trauen zu prellen, zu laufen, den richtigen Zeitpunkt für einen Pass oder einen Torwurf finden. Die Zuspiele und auch das Erkennen eines freien Mitspielers wurden immer besser. Die Stimmung war sehr gut.

Wir hatten insgesamt fünf Spiele je 15 Minuten, und da nur ein Kind auf der Wechselbank saß, war es am Ende auch anstrengend. Zudem konnten sich die Kinder an den verschiedenen Spiel-Stationen, bei denen es vor allem um Koordination, Schnelligkeit und Treffsicherheit ging, richtig austoben. Nicht nur Präzision beim Wurf war gefordert, auch klettern, springen, hüpfen… Auch diese Aufgaben haben sie gemeistert.

Was soll ich sagen – wir konnten alle fünf Spiele gewinnen, worauf wir verdientermaßen sehr stolz sind. Im ersten Spiel war es noch ein knappes 6:5, wir steigerten uns aber mit den Torerfolgen (14:5, 12:0, 11:1, 12:5). Alle waren mit vollem Engagement dabei und kämpften um jeden Ball mit sichtlich viel Spaß. Wir konnten viel wechseln, auch die Position des Torwartes. Und wenn nicht jeder Ball gefangen, nicht jeder Wurf ein Treffer war, unser ganzes Team mit Spielern, Eltern und Trainern war mit Leidenschaft und Begeisterung dabei. Und darum geht es!

Nach 3 Stunden ging der Spieltag mit einer Urkunde, Medaille und einem kleinen Geduldsspiel für jeden zu Ende.

Es spielten: Valentin(14), Fabian(4), Jan(23), Erik(3), Lucia(7) und Emily(4)

Christine Pelkner