Süwag ...starker Partner der HSG Jugendarbeit!

Mit weiterem Sieg in die Winterpause

Zum letzten Spiel vor der Winterpause mussten wir nur nach Niederhöchstadt. Beim Tabellen dritten, sollten die nächsten Punkte geholt werden. Am Anfang war es ein ausgeglichenes Spiel, die HSG Schwalbach/Niederhöchstadt führte 1:0 und 2:1. Dies war auch das einzige mal wo sie in Front lagen. Nach dem 2:2 hatten wir uns endlich akklimatisiert und legten einen Gang zu. Nun hatten wir den Gegner in Abwehr und Angriff fest im Griff, so gingen wir mit 3:8 (3:56 Torpunkten) in die Halbzeitpause.

In der Pausenanspracht verdeutlichte ich nochmals, dass wir wenn es jetzt über das ganze Feld geht, nicht Kopflos jeder nach vorne rennen sollte und wir dadurch die Abwehr vernachlässigt würden.

Aber genau das passierte in den ersten Minuten des zweiten Abschnitts. Der Gastgeber erzielte einige schnelle Tore und kam bis auf 8:10 wieder heran. Ich musste die grüne Karte legen. Dies zeigte bei meinem Team die richtige Wirkung. Jetzt lief der Ball wieder besser durch unsere Reihen. Die Abwehr stand auch wieder sicher. Wir setzten uns Tor für Tor wieder ab. Am Ende Siegten wir mit 9:17 (45:170 Torpunkten)

Es spielten: M. Cremer(Tor,2), P. Köhler, F. Mildenberger(1), L. Buruiana(2), M. Schefter(3), B. Mandl(1), F. Fischer(2), T. Kirchhoff(1), A. Pavlovic(2), J. Spory, B. Dvorak(1), P. Krause, L. Fahnenbrock(2) und E. Spory(Tor)

HP