E1 auch in Idstein nicht aufzuhalten!

Am.27.10 führte uns der Weg zur zweiten Mannschaft von Idstein, von Beginn an ließen wir keinen Zweifel daran wer hier gewinnen wollte. Nach einem 1:1 in den ersten Minuten, zogen wir das Tempo an. Schnell führten wir 1:7. Ich konnte ständig neue Spieler in den Angriff bringen. Zur Pause führten wir bereits 1:12 (1:132 Torpunkten).

Im zweiten Abschnitt ging es so weiter. Beim Spiel übers ganze Feld konnte sich Idstein dann ein paar Tormöglichkeiten mehr heraus spielen. Es ging weiter mit 3:13 und 4:15. In der kurzen Pause der grünen Karte sagte ich nur, sie sollten sich doch wieder etwas besser in der Abwehr konzentrieren und nicht alle einfach nach vorne rennen. Kaum gesagt wurde es auch gleich nach wieder Anpfiff umgesetzt.

Jetzt legten wir wieder Tor um Tor nach, 4:18, 4:20. Endstand war dann 5:22 (10:286 Torpunkten). Heute konnten wir von 14 Spielern 13 Torschützen aufweisen, der Gastgeber kam nur auf 2. Am Ende waren sich alle in der Halle Eigenen “ein richtig gutes Handballspiel, in dem immer der freie Spieler gesucht und auch angespielt wurde“ gesehen zu haben.

Es spielten: M. Cremer(Tor,2), P. Köhler(1), S. Mandl(2), F. Mildenberger(2), L. Buruiana(1), P. Givsan(2), M. Schefter(2), B. Mandl(2), F. Fischer(3), T. Kirchhoff(1), A. Pavlovic(2), J. Spory(1), B. Dvorak und E. Spory(1)

HP