Lehrreiches Spiel in Usingen

 

Nach einer kleineren Entdeckungsreise durch den Taunus waren wir letzten Sonntag (24.09.2017) mit der E2 zum ersten Auswärtsspiel der Saison in Usingen zu Gast. Neben zahlreichen E2 Spieler/innen hatte Daniel (Vertretung für Heiko) auch einige Spieler der E1 zur Verstärkung im Gepäck. In der ersten Halbzeit kam unser Team nur schleppend in Gang. Die Gegner hatten eine überragende Nummer 4 auf dem Feld. Er spielte nicht nur überragend, sondern überragte selbst die großen Spieler unseres Teams deutlich. Schnell waren die Gegner in Führung, beim Spielstand von 2:9 wurde die Nummer 4 ausgewechselt. Dies konnten wir mit 3 Toren in Folge nutzen. Dann war die 4 wieder da. Alles lief über ihn. Anfang der zweiten Halbzeit kamen wir wieder besser ins Spiel, schafften es sogar die Nummer 4 durch Schnelligkeit und Laufstärke deutlich einzuschränken. Bis zur 7ten Spielminute schaffte der Gegner nur ein Tor und wir hatten viele gute Chancen, die wir leider nicht verwerten konnten. Unsere Kids spielten mit viel Herzblut und Engagement, mussten sich am Ende aber klar geschlagen geben. Wir verloren zwar mit 7:14 (28:70 Torpunkten) das Spiel, unsere Spieler der E1 konnten aber wertvolle Tipps mitnehmen, wie sie die HSG Anspach/Usingen nächsten Sonntag, beim Heimspiel knacken können. Der Gegner hatte 5 Torschützen, wir hatten 4. Nächsten Sonntag wird diese Bilanz sicher anders ausfallen.

 

Es spielten: Lena Schultheiß, Benjamin Schefter (2), Claudius Hecker (2), Melina Schwall, Benjamin Mandl (2), Wito Lüling, Maximilian Cremer (Tor/1), Nadia Nadel, Alicia Uzoho, Tim Kirchhoff, Hanna Geiss.