Negativserie der E-Jugend gestoppt

Nach zwei Niederlagen in Folge konnte heute wieder ein Heimsieg verbucht werden. Mit einer 14 Mann starken Mannschaft gingen wir ins Spiel. Doch die Anfangsphase gehörte den Gästen. Bad Camberg gelang von Beginn an fast alles, wir wiederum spielten sehr nervös und dadurch schlichen sich der ein oder andere Stockfehler ein. Und so stand es nach 6 Minuten 1:4 für Camberg. Dann ging ein Ruck durch unser Spiel und die Jungs zeigten, dass sie das Handballspielen nicht verlernt hatten. Schnell konnten wir ausgleichen zum 5:5. Bis zur Pause konnten wir auf 9:7 (60:32) erhöhen.

In der Halbzeitpause wurden nur Kleinigkeiten besprochen. Im Vordergrund lag die Torausbeute, die hätte eigentlich höher sein müssen.

In Hälfte zwei versuchten die Spieler, die schon ein Tor auf ihrem Konto hatten, die anderen gut in Szene zu setzen. Natürlich darf dabei das Tore werfen auch nicht vergessen werden. Es ging über 11:8, 13:11 bis hin zum verdienten Endergebnis von 16:14 (112:84) weiter. Mit Ben Mandl spielte heute ein weiterer Spieler aus der F-Jugend das erste Mal bei der E-Jugend mit. Er spielte zwar nur 5 Minuten, doch in dieser Zeit gelang ihm gleich sein erstes Tor und er stand im Können keinem Spieler aus der E nach. An ihm und den anderen aus der F-Jugend werden wir in der nächsten Saison unsere Freude haben, da bin ich mir sicher!

Es spielten: A. Spanier (2), T. Brand (4), C. Hecker, C. Gemelin (1), C. Becker (3) B. Mandl (1), M. Lehmann, M. Cremer (Tor), P. Simplaceanu, M Schefter, B Schefter, T. Best (2), J. Hientzsch, P. Back (3) und N. Küllmer