Zu Gast in Steinbach

Das erste Spiel nach den Herbstferien führte uns zur JSG Steinbach/Kronberg/Glashütten.

Leider hagelte es unter der Woche sehr viele Absagen, und so kamen wir nur auf 9 Spieler. Der Gegner hingegen konnte auf eine volle Ersatzback zurückgreifen. Gerade das Fehlen von Cosmo, Paul und Tim fielen sehr ins Gewicht, sind sie doch ganz sichere Torschützen.

Von Beginn an lief der Ball bei den Gastgebern besser durch die Reihen. Zur Halbzeitstand es schon 13:2 für die JSG.

In der Pause versuchte ich, die Jungs wieder aufzubauen. In Hälfte zwei geht es dann wieder über das ganze Feld, in Hälfte eins war es ja 2 mal 3 gegen 3. Und wir kamen tatsächlich mit einer ganz anderen Moral aus der Pause, jetzt zeigte die Mannschaft dass auch wir Handball spielen können. Endlich trafen wir auch das Tor.

In der zweiten Hälfte spielten wir besser als der Gastgeber; gewannen theoretisch mit 8:10, doch leider konnten wir den Rückstand von Halbzeit eins nicht mehr aufholen. So verloren wir an diesem Tag verdient mit 21:12 (189:36 Torpunkten)

Peter und ich waren uns nach dem Spiel einig, dass der Gastgeber wirklich nicht gut war, wir dagegen waren heute einfach noch schlechter als die JSG. Ich denke, dass wir im Rückspiel, wenn alle Kinder wieder dabei sind, ein anderes Ergebnis sehen werden.

Trotzdem möchte ich die Jungs gerade für die zweite Halbzeit loben.

Es spielten:

A. Spanier (7), T. Brand (1), B. Dietrich, M. Dietrich, M. Cremer (Tor), C. Gmelin (4),

B. Schefter und M. Lehmann