Letztes Spiel vor den Herbstferien

Der Gast mJSG Schwalbach/Niederhöchstadt/Südwest-Schule reiste nur mit 8 Spielern an. Dagegen fehlten bei uns heute nur drei Spieler von fünfzehn, die Voraussetzungen für einen Sieg standen nicht schlecht aber natürlich muss jedes Spiel auch erst mal gespielt werden. Heute gab es mal etwas Neues, wir waren am Anfang sehr nervös. Und so machten wir zwar den ersten Treffer, doch ansonsten lief in den ersten Minuten nicht viel zusammen. Unsere 1:0 Führung konnte der Gegner schnell ausgleichen. Dann ging es hin und her ohne Tore. Erst ab der 8. Minute fanden wir besser ins Spiel. Und siehe da, wir konnten den Vorsprung ausbauen und erst beim Spielstand von 7:1 gelang dem Gegner ein weiteres Tor. Mit 9:2 (45:4) ging es in die Halbzeitpause.

Den Beginn der zweiten Hälfte verschliefen wir diesmal nicht, der Gast konnte zwar zwei schnelle Tore erzielen zum 11:4, doch wir erspielten uns  nach und nach tolle Torwurfmöglichkeiten und gewannen am Ende hochverdient mit 14:4 (98:12). Alle 12 Spieler kamen zum Einsatz und leisteten ihren Beitrag für den Zwei-Punkte-Gewinn.

Nach vier Spielen steht unsere E-Jugend mit 6:2 Punkten in der Tabelle super da! Bedenkt man, dass wir das Spiel gegen die HSG Schwalbach/Niederhöchstadt 2 nach normalem Ergebnis (19:15) auch gewonnen hatten, würden wir eigentlich schon 8:0 Punkte auf unserem Konto haben und wären erster.

Aber weiter so Jungs, diese Woche haben wir noch einmal Training und dann sind Herbstferien. Weiter geht es dann am Dienstag, den 1.11. Ich wünsche allen zwei erholsame und schulfreie Wochen.

Es spielten:

A. Spanier (4), T. Brand (1), T. Best (3), B. Dietrich, M. Dietrich, M. Cremer (Tor,1), P. Simplaceanu, C. Becker (3), B. Schefter, A. Pavlovic (1), C. Gemelin (1) und N. Küllmer