Erste Spielerfahrungen für unsere neu formierte E-Jugend

Anfang September nahmen wir in Sulzbach auf einem Vorbereitungsturnier teil. Bis auf zwei Spieler war es für den Rest der Mannschaft der erste Spieleinsatz in ihrer noch jungen Karriere. Wir hatten vier Spiele zu absolvieren.

Im ersten Spiel trafen wir auf Schwalbach/Niederhöchstadt 2. In den ersten Minuten merkte man, dass die Jungs noch sehr nervös waren, wir lagen schnell 0:2 zurück. Nach 5 Minuten war diese Phase aber überwunden und wir zeigten das Erlernte aus dem Training. Schnell holten wir auf und gingen sogar mit 3:2 in Führung. Am Ende siegten wir mit 7:4. Die Stimmung war bei der Mannschaft und den mitgereisten Eltern super.

Im zweiten als auch im dritten Spiel waren die Gegner ein Vielfaches stärker. Gegen Schwalbach/Niederhöchstadt 1 und Sulzbach/Niederhofheim 1 verloren wir trotz gutem und engagierten Spiels jeweils mit 8:1. Der letzte Gegner war dann die FTG Frankfurt, zu dieser Zeit merkten wir unseren Jungs an, dass sie nun an ihre Leistungsgrenze gekommen waren. So lagen wir schnell mit 5:0 hinten. Doch die Mannschaft wollte sich nicht aufgeben und erzielte drei schöne Treffer, doch das reichte nicht und wir verloren mit 7:3.

Am Ende waren sich alle einig, dass die Jungs – wie beschrieben die meisten noch Handball-Anfänger – echt gut gespielt haben. Jetzt arbeiten wir im Training weiter an den Schwächen, dass es zum Saisonauftakt im Auswärtsspiel am 18.09. gegen Eschhofen/Steeden besser läuft.

Es spielten: P. Back (7), A. Spanier (2), T. Brand (3), B. Schefter (1), C. Hecker, C. Gemelin, M. Lehmann, B. Dietrich, M. Dietrich, M. Cremer (Tor), P. Simplaceanu, A. Pavlovic und N. Küllmer