Die gut 150 Zuschauer sahen am gestrigen Sonntag  in der Kahlbachhalle ein einseitiges und klares Spiel der HSG 1 gegen eine stark ersatzgeschwächte Wallauer Mannschaft.
Mit unserem schnellen Spiel war die Wallauer Truppe bereits in der Anfangsphase überfordert. Am Ende siegte das Team von Flo Crasnaru klar mit 37:16.
Die Vorbereitungen- organisatorisch wie personell laufen für die kommende Saison bereits auf Hochtouren.
Am letzten Heimspieltag (24.4.) gegen BIK Wiesbaden soll idealerweise, gemeinsam mit der HSG 2 die Doppelmeisterschaft gefeiert werden. Hierfür müssen beide Team in den kommenden Wochen noch einen entscheidenden Schritt gehen und in den Spielen gegen Eddersheim und Rüsselsheim die Basis für die Meisterschaft gelegt werden.