II. Mannschaft
Herren

Mi 20:00 - 22:00 Uhr

Kahlbachhalle Altenhain

img6887
Trainer 2. Mannschaft,Trainer 3. Mannschaft
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
04.02.2018 18:00 KBH
HSG N/A II
HSG Sindlingen/Zeilsheim II
: 31-22 (16-11)

Revanche gegen die HSG Sindlingen Zeilsheim!

Der Dauerbrenner der Kategorie „anstrengende HSG-Begegnungen“ stand dieses Wochenende wieder auf dem Plan - ein Spiel gegen die HSG Sindlingen/Zeilsheim II. Nicht nur nach dem verpatzten Ende der Hinrunde mit der Niederlage gegen die Mannschaft aus Gonzenheim hatte die Zwoote heute etwas gut zu machen, auch verpasste die Truppe aus Sindlingen der HSG II im ersten Saisonspiel eine ärgerliche Niederlage, für welche es sich sportlich zu revanchieren galt.

Nachdem die HSG I in einem ansehnlichen Spiel mit einem Sieg gegen den bis dahin ohne Punktverlust darstehenden Tabellenprimus die Halle ordentlich eingeheizt hatten, konnte die Zwoote auf furiose Verstärkung von der Tribüne bauen. Die Zuschauer werden mit einem spannenden Spiel belohnt. Von der ersten Minute an entwickelt sich ein schön anzusehender Schlagabtausch, in der die Mannschaft um Trainer Thomas Müller sich Stück für Stück absetzen kann. Durch konzentrierte Abwehrarbeit wird hier der Grundstein für ein ganz nach HSG Geschmack laufendes Spiel gelegt. Aus dieser starken Abwehr heraus können einfache Tore durch schnelle Tempos über die Außen oder den mitziehenden Kreis erzielt werden. Auch im Angriff zeigt die Zwoote ein schönes Spiel - viele Anspiele an den Kreis beschäftigen die Abwehr an der 6m-Linie, sodass der Rückraum mehr Freiheiten hat, die er ebenso zu nutzen weiß. So kann sich die HSG II zur Halbzeit einen ordentlichen 5-Tore-Vorsprung zum 16-11 Halbzeitstand herausspielen.

In dieser Manier macht die HSG II in Halbzeit zwei weiter. Die Tore fallen sowohl vom Kreis als auch aus dem Rückraum, was es der Sindlinger Abwehr schwierig macht, sich auf die HSG einzustellen. Dem Sindlinger Angriff kann durch eine Manndeckung des Spielmachers der Zahn gezogen werden, womit schon relativ früh in Halbzeit zwei feststeht, wer dieses Mal siegreich den Platz verlässt. So kann sich die Zwoote der HSG Neuenhain/Altenhain verdient mit einem 31-22 Endstand gegen die Mannschaft aus Sindlingen/Zeilsheim durchsetzen. Ein gelungener Start in die Rückrunde!

Mit Selbstvertrauen kann man so die nächste Aufgabe angehen: den ungeschlagenen Ersten der Bezirksklasse C1: die TSG Münster III. Dieser wird mit 7 Siegen und 2 Unentschieden ein harter Brocken! Gespielt wird am 18.02.2018 um 17.30 Uhr in der Eichendorffschule in Kelkheim/Münster. Schon was vor? 😉 Mit hoffentlich zahlreicher HSG-Unterstützung ist auch das ein „machbarer“ Gegner! Wir bauen auf euch! IMMER DRUFF!

04.02.2018 18:00
16-11