I. Mannschaft
Herren

Di 20:00 - 22:00 Uhr

Do 20:00 - 22:00 Uhr

Kahlbachhalle/Altenhain

rene-lenhardt
Spieler 1. Mannschaft,Trainer 1. Mannschaft
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
07.04.2019 17:30 Sulzbach
MSG Niederhofh./Sulzbach
HSG Neuenhain/Altenhain I
: 39:36 (19:16)

Schwer ersatzgeschwächt ging die Mannschaft von Trainer Lenhardt in das Rückspiel gegen Niederhofheim/Sulzbach. Nachdem das Hinspiel deutlich verloren wurde, wollte man trotz der Personalsituation nicht die gleichen Fehler wie im Hinspiel machen und so lange wie möglich mithalten.

Neben den verletzten Chris Hanke und Maxi Kästner fehlten an diesem Tage auch David Kallis und Patrick Ammon. Noch dazu meldete sich am Spieltag Timo Heuft krank. Somit waren noch 4 Rückraumspieler übrig, von denen Artur Belz auch angeschlagen ins Spiel ging.

Beide Mannschaften starteten konzentriert, zumindest was den Angriff anging. Bereits in Minute 12 stand es 7:7 und es entwickelte sich ein munteres Scheibenschießen. In Minute 14 bekam Trainer Lenhardt nach einer Abwehraktion die rote Karte. Eine Entscheidung, die doch zumindest diskussionswürdig war. Damit blieben noch 3 Rückraumspieler, die es nun richten mussten. In der Folge verlor die HSG ein wenig den Faden und die Gastgeber zogen zwischenzeitlich auf 16:11 weg. Doch Pursche, Belz und Casselmann konnten den Anschluss wieder herstellen und man ging mit 19:16 in die Pause.

Artur Belz kam nun immer mehr ins Rollen. Von der ungeliebten rechten Rückraumposition netze er ein Tor nach dem anderen (am Ende 9) und schaffte zusammen mit dem gut aufgelegten Hylla im Tor dafür, dass die HSG immer dran blieb und den Gegner unter Druck setzte. 2 weitere unnötige Zeitstrafen führten leider wieder zu leichten Toren der Gastgeber, die sich auf 27:23 absetzen konnten. Die HSG mobilisierte nochmal alle Kräfte und ging beim 28:29 sogar nochmal in Führung. Es blieb ein enges Spiel. Bis zur 54. Minute war die Überraschung greifbar (37:36), doch die letzte Angriffe bleiben leider ohne Torerfolg. So verlor die HSG nach großem Kampf schlussendlich 39:36.  

Leider wieder keine Punkte aber eine große Mannschaftsleistung. Wenn dieser Kampf nun auch gegen den nächsten Gegner (HSG VfR/Eintracht Wiesbaden II) gezeigt wird, sind auch wieder Punkte möglich. Bisher sieht es so aus, als würden die oberen Klassen für uns spielen. Um den Klassenerhalt aber ganz sicher zu machen, müssen noch ein paar Punkte her.  

Kommt zum letzten Heimspiel der Saison am Sonntag, den 28.04.19 um 16 Uhr in der Kahlbachhalle. Es wartet sicher die eine oder andere Überraschung für unsere treuen Fans!

Eure 1. 

Es spielten: Bachmann, Hylla (Tor); Clasen, Paul (6), Pursche (6), Hergl (5), Kessler, Belz (9), Wiechert, Casselmann (7/2), Lenhardt, Richter (3)

Autor: D. Hergl

07.04.2019 17:30
19:16