Fast 30 Tore geworfen aber nur 9:14 Gewonnen!

Die Anreise zu unserem Auswärtsspiel war diesmal nur kurz, es ging nach Königstein zur Taunusschule. Der Gastgeber Steinbach/Kronberg/Glashütten konnte auf neun Spieler zurückgreifen, mir dagegen standen fünfzehn zur Verfügung. Der Gastgeber konnte auch mit 1:0 in Führung gehen, es sollte die einzige Führung für sie sein. Schnell konnten wir ausgleichen und uns auf 1:4 absetzen. Wir erkämpften ein ums andere Mal die Bälle in der gegnerischen Hälfte und hatten zur Pause schon neun verschiedene Torschützen bei einem Spielstand von 3:9 (9:81 Torpunkten).

Nach der Pause legten wir gleich mit zwei weiteren Torschützen und Toren nach zum 3:12. Dann kam unsere Tormaschine ins Stottern. Es war zwar immer noch ein Spiel auf ein Tor, doch leider standen unsere Werfer nun beim Torwurf immer wieder im Kreis. Dem Gegner gelangen dann noch 6 Tore, uns nur noch deren 2 und so kam es zum Endstand von 9:14 (45:154 Torpunkte).

Da das Spiel schon zur Halbzeit entschieden war, nahmen es die Kinder wohl nicht mehr so ernst mit der Konzentration. Nur so lässt sich erklären, dass wir noch weitere fünfzehn Tore erzielen konnten, die aber alle wegen Kreis-Stehens nicht gegeben werden konnten.

Es spielten: M. Cremer(Tor,1), B. Dietrich, C. Gmelin(2), C. Becker(2), B. Schefter(1), B. Mandl(1), M. Schefter(1), C. Hecker(1), F. Fischer, L. Schultheiß, L. Fahnenbrock(1), A. Pavlovic(1), L. Francis(1), P. Krause und L. Piossek(2)

HP