Rückrundenduell E1 gegen E2

War das Hinspiel noch ein Knappe Sieg für die E1 (12:17, 84:119 Torpunkte), so ging es diesmal deutlich für die E1 aus. Ich versuchte auch diesmal die Kinder gut aufzuteilen, das wurde leider durch zu kurzfristige Absagen oder Nichterscheinen immer schwerer. Und so spielte die E2 doch etwas ersatzgeschwächt. In den ersten Minuten konnte die E2 noch dagegen halten bis zum Stand von 4:2. Dann schlichen sich immer mehr Abspielfehler ein, die von der E1 konsequent zu Toren genutzt wurden. Schnell stand es 10:3, 14:3 und dann 20:5 zur Pause.

In der Pause besprachen wir dann alle wieder vereint wie beim Hinspiel auch was man auf beiden Seiten noch besser machen kann.

Die E1 kam besser in den zweiten Abschnitt und legte Tor um Tor nach 23:5, 28:5. Leider hatte sie heute etwas mehr Glück im Torabschluss. Gingen bei der E2 doch einige Bälle an den Pfosten oder sehr knapp vorbei, so erzielten sie sogar im Fallen noch das ein oder andere glückliche Tor. Das Spiel endete für die E1 35:7 (280:42 Torpunkte). Auch bei diesem Spiel gab es insgesamt 14 verschiedene Torschützen. Auf Seiten der E2 waren es 6 Torschützen. Heute fehlte es einfach am Torabschluss der E2.

Im Endeffekt war es gar nicht so schlecht wie die Mannschaften eingeteilt waren. So konnten Daniel und ich sehen, wo noch Schwächen sind an denen wir mit den Kindern   arbeiten müssen.

Es spielten:

E1: M. Cremer(2), B. Schefter(6), C. Becker(7), C. Gmelin(2), H. Hock, B. Dietrich(2), A. Pavlovic(2), C. Hecker(6) und L. Piossek(8)

E2: M. Schwall, W. Lüling, T. Kirchhoff(1), P. Krause(1), L. Fahnenbrock(1), B. Mandl(1),M. Lehmann(1),  F. Fischer(2) und J. Spory

HP