Erfolgreiches F-Jugend-Spielfest bei der SG Nied

Zur frühen Morgenstunde ging es für den HSG Tross in die Niddahalle, um 10 Uhr ging das Spielfest mit einem Eröffnungsspiel aller Kinder los. Unsere Spielgegner waren heute neben dem Gastgeber der SG Nied noch TG Rüsselsheim, TSG Eddersheim, TG Schierstein und die SG Sossenheim. Heute spielten wir nur mit einer Mannschaft, die 10 Kinder konnten es kaum abwarten, dass unser erstes Spiel angepfiffen wurde. Von Beginn an waren wir in Angriff und Abwehr sehr agil. Wir gewannen gegen Rüsselsheim mit 8:4. Dann stand uns der Gastgeber aus Nied gegenüber, wie auch im ersten Spiel und auch in den dann noch folgenden waren wir immer einen Schritt schneller im Abwehr und Angriffsspiel. Das Match ging deutlich mit 14:4 und auch die nächste Partie gegen Eddersheim mit 14:6 für uns aus. Mit Schierstein und Sossenheim hatten wir dann zwei Gegner, die mehr auf Augenhöhe waren. Aber unsere Jungs konnten noch etwas zulegen und gewannen auch diese Spiele mit 10:7 und 9:7.

Mittlerweile schneite es draußen schon seit zwei Stunden. Aus diesem Grund verzichteten die Gastgeber auf das obligatorische Abschlussspiel und es ging gleich mit der Siegerehrung weiter. Und so fuhren die mitgereisten Eltern und Geschwister hochzufriedenen durch das tief verschneite Nied wieder nachhause.

Folgende Kinder waren dabei: P.Givsan(15), L. Buruiana(12), F. Mildenberger(10), F. Gmelin(5), S. Mandl(5), M. Gierer, A. Rammne(4), J. Schwall(1), A. Latrovalis(1)  und J. Felber(2)